MCH Group AG

Orbit/Comdex Europe 2001: Internationaler E-Business Congress

Linux-Guru Maddog in Basel

    Basel (ots) - Linux wird immer beliebter. Nach Privatanwendern und Unternehmen bekunden jetzt öffentliche Institutionen wie die Europäische Kommission zunehmendes Interesse an dem kostenlosen Betriebssystem. Am Internationalen E-Business Congress, der im Rahmen der IT-Fachmesse Orbit/Comdex Europe 2001 in Basel (25. - 28. September) stattfindet, werden alle offenen Fragen zum Thema Open Source beantwortet. Als Highlight darf der Auftritt von Linux-Guru Jon "Maddog" Hall gelten.

    Jon "Maddog" Hall ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert im Computer-Geschäft. Er war Software-Entwickler, System-Administrator, Produkt-Manager, Marketing Manager und Trainer, arbeitete für Compaq und Bell Laboratories und war Direktor der Abteilung Informationswissenschaften am Hartford State Technical College. Dort hat er nicht nur seinen Kosenamen "Maddog" her, er erlangte auch den Status eines Gurus.

    Heute verbreitet "Maddog" als Executive Director von Linux International den Open Source-Gedanken in der ganzen Welt. Linux International ist eine Non-Profit-Organisation, die sich der Förderung des frei verfügbaren Betriebssystems verschrieben hat und unter anderem Linux-Entwickler mit finanziellen Mitteln unterstützt.

    "Maddogs" Botschaft findet immer mehr Gehör. Die Zahl der Linux-Anwender wächst und wächst. 5 Millionen Menschen arbeiten derzeit damit. Auch in der Wirtschaft wird Linux zunehmend salonfähig. Provider betreiben schon seit langem ihre Server damit, aber auch immer mehr Start-ups setzen vorzugsweise auf Linux. Der einleuchtende Grund: Linux ist sicher, stabil - und kostet nichts.

    Dieselben Gründe sowie der Wunsch, nicht von einem einzelnen Anbieter abhängig zu sein, machen Open Source-Software auch für politische und öffentliche Institutionen immer mehr zur attraktiven Alternative. So hat die chinesische Regierung Linux unlängst zum Betriebssystem ihrer Wahl erklärt. Aber auch die Europäische Kommission hat sich entschieden, die Verbreitung von "Libre Software" zu unterstützen.

    Welche Ueberlegungen dabei im Vordergrund stehen, weiss Nicolas Pettiaux, ICT Manager im Ministerium der Region Brüssel-Hauptstadt. Am Internationalen E-Business Congress, der im Rahmen der Orbit/Comdex Europe 2001 stattfindet, wird Pettiaux zur Bedeutung von Linux in der öffentlichen Verwaltung sprechen und die Unterstützung der Europäischen Kommission sowohl auf der finanziellen als auch auf der politischen Seite erläutern. Jon "Maddog" Hall wird die Keynote zum Linux Power Kongresstag (26. September, 9.30 bis 17 Uhr) halten. Am Nachmittag werden beide Referenten an der Diskussionsrunde "Was ist Open Source?" teilnehmen.

    Das vollständige Programm des Internationalen E-Business Congress kann auf der Website der Orbit/Comdex Europe 2001 abgerufen werden. Die Adresse: www.orbitcomdex.com

    Orbit/Comdex Europe 2001:

    Information Technology - One Step Ahead! Die Orbit/Comdex Europe 2001 findet vom 25. - 28. September 2001 in den Hallen der Messe Basel statt. (Oeffnungszeiten: täglich 9 - 18 Uhr.) Mit 1300 Ausstellern und 80'000 erwarteten Besuchern ist die Orbit/Comdex Europe 2001 einer der wichtigsten paneuropäischen Treffpunkte der IT-Branche. Begleitet wird die Business-to-Business-Fachmesse vom Internationalen E-Business Congress 2001: Top-Referenten aus Europa und den USA sowie Case Studies aus der Praxis für die Praxis machen den Kongress zu einem Must für alle, die mit der rasanten Entwicklung der IT-Branche und des E-Business Schritt halten wollen. Nicht umsonst heisst das Motto der Orbit/Comdex Europe 2001: Information Technology - One Step Ahead!

ots Originaltext: MCH Messe Basel AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Messe Basel
Bernd Schuster
Postfach
CH-4021 Basel
Tel. +41 (0) 61 686 22 73



Weitere Meldungen: MCH Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: