TRIPLAN AG

EANS-News: TRIPLAN AG
+++ Veröffentlichung vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2011/2012+++ Kontinuität in der vorgeschlagenen Dividende +++

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Geschäftsberichte


Bad Soden a.Ts. (euro adhoc) - Bad Soden, den 19. November 2012: Die TRIPLAN AG
veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für den Konzernabschluss des
Geschäftsjahres vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2012. TRIPLAN hat
trotz Finanzkrise ihre Umsätze auf dem hohen Niveau des Vorjahres halten können.
In einem von Unsicherheiten belasteten Umfeld gingen unsere Kunden vorsichtiger
zu Werke. Länger dauernde Entscheidungsprozesse bei der Auftragserteilung,
Investitionszurückhaltung und verzögert eingeleitete Projekte waren prägend für
den Verlauf unseres Geschäftsjahres.

Der Konzern generierte im Berichtszeitraum dennoch Umsatzerlöse in Höhe von
39.191 TEUR nach 38.889 TEUR im Vorjahr und erwirtschaftete ein EBIT von 1.022
TEUR nach 1.599 TEUR zum 30. September 2011. Das bereinigte operative EBIT
beträgt rund 1,3 Mio. EUR. Belastet wurde das Ergebnis durch einmalige
Aufwendungen in Höhe von rund 0,3 Mio. EUR, die sich u.a. aus der im September
durchgeführten Akquisition ergaben, sowie aus einem negativ verlaufenden
Projekt. Das Periodenergebnis nach Ergebnisanteil anderer Gesellschafter belief
sich auf 290 TEUR nach 1.557 TEUR im Vorjahr. Dies entspricht einem Ergebnis je
Aktie (verwässert/unverwässert) von 0,03 EUR (Vorjahr: 0,16 EUR).

Bei einer Bilanzsumme von 25.854 TEUR zum Bilanzstichtag 30. September 2012
(Vorjahr: 25.665 TEUR) beläuft sich die Eigenkapitalquote der Gesellschaft auf
67,6 % nach 70,7 % zum 30.09.2011. Der Bestand an liquiden Mitteln stieg zum 30.
September 2012 auf 6.115 TEUR (Vorjahr: 5.414 TEUR).

TRIPLAN belegt mit den vorgelegten Zahlen erneut, sich durch seine solide
Aufstellung auch in einem schwierigen Marktumfeld behaupten zu können. Die
nachhaltige Erreichung der gesetzten Ziele steht im Fokus des Handelns der
TRIPLAN Gruppe. Die TRIPLAN-Gruppe strebt eine sukzessive Steigerung des
Umsatzvolumens an. Für das Geschäftsjahr 2012/2013 erwarten wir eine weitere
positive Entwicklung mit einem Umsatzanstieg auf 45 bis 47 Mio. EUR sowie einem
EBIT von ca. 6 %.

Wie auch für das letzte Geschäftsjahr wird der Hauptversammlung eine
Dividendenausschüttung von 0,10 EUR pro Aktie vorgeschlagen. 

Der Geschäftsbericht der Gesellschaft wird am 14. Dezember 2012 veröffentlicht
und dann im Internet unter www.triplan.com > Investor Relations > Berichte
verfügbar sein. (Link: http://www.triplan.com/investorrelations/berichte.html)



TRIPLAN AG

Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Arno Hausburg
Tel.: +49 (0)6196 6092 177
E-Mail: arno.hausburg@triplan.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: TRIPLAN AG
             Auf der Krautweide 32
             D-65812 Bad Soden a.Ts.
Telefon:     +49(0)6196 6092 0
FAX:         +49(0)6196 6092 203
Email:    info@triplan.com
WWW:      http://www.triplan.com
Branche:     Anlagenbau
ISIN:        DE0007499303
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Open Market
             (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: TRIPLAN AG

Das könnte Sie auch interessieren: