TRIPLAN AG

EANS-News: TRIPLAN AG
+++ Veröffentlichung vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2010/2011 +++ Wieder Dividende vorgeschlagen +++

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Geschäftszahlen/Bilanz


Bad Soden a.Ts. (euro adhoc) - Bad Soden, den 8. November 2011: Die TRIPLAN AG
veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2010
bis zum 30. September 2011. TRIPLAN hat das gute Umfeld genutzt, um flankiert
durch die im letzten Geschäftsjahr durchgeführten Optimierungs¬maßnahmen, ein
deutliches Umsatzwachstum zu erzielen. Die erhebliche Steigerung des Ergebnisses
und der weitere Anstieg der liquiden Mittel sind Belege für eine solide und
nachhaltige Entwicklung. 

Der Konzern generierte im Berichtszeitraum Umsatzerlöse in Höhe von 38.889 TEUR
nach 34.287 TEUR im Vorjahr und erwirtschaftete ein EBIT von 1.599 TEUR nach
-569 TEUR zum 30. September 2010. Das Periodenergebnis nach Ergebnisanteil
anderer Gesellschafter belief sich auf 1.557 TEUR nach -93 TEUR im Vorjahr. Dies
entspricht einem Ergebnis je Aktie (verwässert/unverwässert) von 0,16 EUR
(Vorjahr: -0,01 EUR). Wie auch für das letzte Geschäftsjahr wird der
Hauptversammlung eine Dividendenausschüttung mit einer Erhöhung auf 0,10 EUR pro
Aktie vorgeschlagen. 

Bei einer Bilanzsumme von 25.665 TEUR zum Bilanzstichtag 30.09.2011 (Vorjahr:
23.461 TEUR)
beläuft sich die Eigenkapitalquote der Gesellschaft auf 70,7 % nach 71,1 % zum
30.
September 2010. Der Bestand an liquiden Mitteln stieg zum 30. September 2011 auf
5.414 TEUR (Vorjahr: 5.037 TEUR).

Die Stärke der TRIPLAN beweist sich unter anderem in den Finanzzahlen des
Berichtszeitraums. Die Belebung des Marktes und die Akzeptanz unserer Kompetenz
durch unsere Kunden bilden ein solides Fundament, um die gesetzten Ziele der
Gruppe zu erreichen. Die noch intensivere Ausrichtung auf das internationale und
das Projektgeschäft werden diese Pläne befeuern. 

Die TRIPLAN-Gruppe strebt eine sukzessive Steigerung des Umsatzvolumens an.
Heute generiert TRIPLAN rund 5 % des Umsatzes aus dem internationalen Geschäft.
2014 sollen es 20 % sein. Für das Geschäftsjahr 2011/2012 erwarten wir eine
weitere positive Entwicklung mit einem Umsatzanstieg auf 42 bis 44 Mio. EUR
sowie einem EBIT von ca. 5 %. Die Planung für die folgenden Geschäftsjahre
basiert auf weiterem organischem und strategischem Wachstum mit dem Ziel die
EBIT-Marge zu erhöhen.

Der Geschäftsbericht der Gesellschaft wird am 14. Dezember 2011 veröffentlicht
und dann im Internet unter www.triplan.com > Investor Relations > Berichte
verfügbar sein. (Link: http://www.triplan.com/investorrelations/berichte.html)



TRIPLAN AG

Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Arno Hausburg
Tel.: +49 (0)6196 6092 177
E-Mail: arno.hausburg@triplan.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: TRIPLAN AG
             Auf der Krautweide 32
             D-65812 Bad Soden a.Ts.
Telefon:     +49(0)6196 6092 0
FAX:         +49(0)6196 6092 203
Email:    info@triplan.com
WWW:      http://www.triplan.com
Branche:     Anlagenbau
ISIN:        DE0007499303
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market
             (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: TRIPLAN AG

Das könnte Sie auch interessieren: