economiesuisse

economiesuisse - Stabsübergabe bei economiesuisse

Zürich (ots) - Rudolf Wehrli übernimmt das Präsidium von Gerold Bührer

Der Ende August in Bern gewählte economiesuisse-Präsident Rudolf Wehrli hat heute seine Arbeit beim Dachverband der Schweizer Wirtschaft aufgenommen. In dieser neuen Funktion wird es seine Aufgabe sein, die Anliegen des Werk-, Forschungs- und Finanzplatzes Schweiz gegenüber Politik und Öffentlichkeit wirkungsvoll zu vertreten. Rudolf Wehrli bringt dafür beste Voraussetzungen mit: einerseits als Verwaltungsratspräsident der Clariant AG mit langjähriger Erfahrung auf operativer und strategischer Ebene in zahlreichen anderen Unternehmen, andererseits als früherer Präsident von scienceindustries (Chemie und Pharma), Mitglied des Vorstandsausschusses und Präsident der Aussenwirtschaftskommission von economiesuisse sowie als Verwaltungsrat der Berner Kantonalbank.

Als economiesuisse-Präsident wird sich Wehrli auch in den wichtigen Abstimmungsdebatten der kommenden Monate engagieren. Zunächst gilt es, die Bevölkerung von den Vorteilen der Steuerabkommen mit Deutschland, Grossbritannien und Österreich zu überzeugen, über die am 25. November abgestimmt wird. Desgleichen wird sich der neue Präsident für ein Nein zur «Initiative gegen die Abzockerei» einsetzen, damit der deutlich bessere Gegenvorschlag des Parlaments zügig in Kraft treten kann. Rudolf Wehrli wird seine wirtschaftspolitische Agenda 100 Tage nach Amtsantritt, im Januar 2013, präsentieren.

«Ich bin überzeugt, dass es mit Dialogbereitschaft und ehrlichen Argumenten auch in Zukunft möglich sein wird, die Schweizerinnen und Schweizer von der Notwendigkeit optimaler Rahmenbedingungen für ihren Wirtschaftsstandort zu überzeugen», erklärt Wehrli. Angesichts der unsicheren Entwicklung der Weltwirtschaft gelte es, die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz nicht nur zu verteidigen, sondern konsequent weiter auszubauen.

Kontakt:

Roberto Colonnello, Stv. Leiter Kommunikation
Telefon: +44 44 421 35 50
E-Mail: roberto.colonnello@economiesuisse.ch



Weitere Meldungen: economiesuisse

Das könnte Sie auch interessieren: