economiesuisse - 40 Jahre Freihandelsabkommen Schweiz-EU

Zürich (ots) - Zur Feier des 40-Jahr-Jubiläums des Freihandelsabkommens zwischen der Schweiz und der Europäischen Union hat heute ein gemeinsamer Anlass von economiesuisse und BUSINESSEUROPE in Brüssel stattgefunden. Die Präsidenten und Direktoren beider Wirtschaftsverbände betonten die gegenseitige Bedeutung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen und riefen zu mehr Pragmatismus in der Weiterentwicklung des bewährten bilateralen Wegs auf.

Der wirtschaftliche Erfolg des bilateralen Freihandelsabkommens gibt allen Grund zum Feiern: Die Schweiz hat sich hinter den USA und China, jedoch vor Ländern wie Russland, Japan oder Indien, zum drittgrössten Handelspartner der ganzen EU entwickelt. BUSINESSEUROPE's Präsident Jürgen Thumann betont: «Mit einem Handelsüberschuss von jährlich 40 Milliarden Euro in Gütern und Dienstleistungen ist die Schweiz für die Wirtschaftsräume der EU-Mitgliedsstaaten eine Topdestination. Pragmatische Abkommen haben diese strategische Wirtschaftsbeziehung für Handel und Investitionen erst ermöglicht. Hinzu kommt das beidseitige Interesse, ein starkes und wettbewerbsfähiges Europa zu erreichen.» Aufgrund der Einbindung der Schweizer Wirtschaft in die europäische Wertschöpfungskette bestehe für die Schweiz ein grosses Interesse an der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsstaaten der EU.

Die Suche nach Lösungen für institutionelle Verbesserungen der bilateralen Beziehungen zwischen der EU und der Schweiz hat auf der politischen Agenda in Behördenkreisen an eminenter Bedeutung gewonnen. Diesem Anliegen der EU-Kommission muss Rechnung getragen werden. Allerdings hat dies mit Rücksicht auf die Interessen sowohl der EU- als auch der Schweizer Wirtschaft im Rahmen eines lösungsorientierten Ansatzes zu erfolgen. Dabei sollten die tatsächlich bestehenden Probleme im Zentrum stehen. Gerold Bührer, Präsident von economiesuisse, ist überzeugt: «Auf dieser Basis lassen sich auf politischer Ebene pragmatische und für beide Seiten befriedigende Lösungen für die Weiterentwicklung der gegenseitigen wirtschaftlichen Beziehungen finden.»

In einer gleichentags publizierten Jubiläumsbroschüre beider Wirtschaftsdachverbände erläutern hochrangige politische und wirtschaftliche Entscheidungsträger ihre Gedanken zum 40-jährigen Abkommen, das die Basis der intensiven Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union ist.

Weitere Informationen: http://www.economiesuisse.ch/de/themen/awi/schweiz-eu/Seiten/default.aspx

Kontakt:

economiesuisse: Jan Atteslander, jan.atteslander@economiesuisse.ch, 
Tel. +41 (0)79 340 33 90
businesseurope: Adrian van den Hoven, 
a.vandenhoven@businesseurope.eu, Tel. +32 (0)2 237 65 24