economiesuisse

economiesuisse - Regina Ammann wird neue Delegierte in Bern

    Zürich (ots) - Neue Leiterin der Bundeshausgeschäfte und damit Delegierte von economiesuisse in Bern wird Regina Ammann. Sie wechselt per 1. November 2008 zu economiesuisse. Zurzeit ist Regina Ammann Teamleiterin Firmenkunden KMU bei der Credit Suisse in Zürich.

    Regina Ammann ist ausgebildete Juristin mit einem Executive MBA in Unternehmensführung. Nebst breiter wirtschaftlicher Erfahrung im Bankgeschäft verfügt sie über vertiefte Kenntnisse der Schweizer Politik. Von 2000 bis 2004 war sie in der Public Affairs-Abteilung der Credit Suisse Group für die politische Kommunikation verantwortlich. Themenschwerpunkte in dieser Tätigkeit waren die Koordination der politischen Kontakte und Interessen des Konzerns, Issues Monitoring und Management sowie die Koordination der Verbandsarbeit der Credit Suisse Group. Auch persönlich ist Regina Ammann politisch aktiv. So war sie sowohl Mitglied des Aargauer Grossen Rats als auch des Nationalrats. "Regina Ammann wird mit ihren beruflichen und nebenberuflichen Erfahrungen das Team von economiesuisse optimal ergänzen und die Interessen der Wirtschaft in Bern wirkungsvoll vertreten", betont Pascal Gentinetta, Vorsitzender der Geschäftsleitung von economiesuisse.

    Der bisherige Stelleninhaber Theo Zijdenbos verlässt economiesuisse per Ende August, um eine neue Herausforderung in der Privatwirtschaft anzunehmen. Theo Zijdenbos war in den vergangenen 20 Jahren in verschiedenen Funktionen zuerst für die Wirtschaftsförderung (wf) und dann für economiesuisse tätig.

Kontakt:
Pascal Gentinetta
Telefon: 044 421 35 35



Weitere Meldungen: economiesuisse

Das könnte Sie auch interessieren: