economiesuisse

economiesuisse - Ende des Postmonopols im Interesse von Kunden und Wettbewerb
Unabhängiger Bericht bestätigt Vorteile und Tragbarkeit der vollständigen Marktöffnung

Zürich (ots) - Auf der Basis der Schlussfolgerungen des unabhängigen WIK-Consult Berichts fordert economiesuisse erneut mit Nachdruck eine vollständige Öffnung des Postmarktes und erwartet die rasche Vorbereitung der entsprechenden Rahmenbedingungen seitens der Behörden. Dabei ist auf die Entwicklungen in Europa Rücksicht zu nehmen. Eine konsequente Postmarktöffnung ist der einzige Weg zur Stärkung des schweizerischen postalischen Sektors. Nur mit einem verzerrungsfreien Wettbewerb können, im Interesse der Kundschaft, die überhöhten Monopolpreise der Schweizerischen Post endlich gesenkt und das Preis-Leistungsverhältnis verbessert werden. Diesbezüglich zeigt der WIK-Consult Bericht speziell die positiven Erfahrungen der Marktöffnung seit 2004 im Paketbereich deutlich auf. Er weist auch auf die innovativen Angebote und die neuen Beschäftigungswirkungen hin, die in europäischen Ländern mit fortgeschrittener Postmarktöffnung festzustellen sind. Eine potenzielle „Gefährdung des Service public“ infolge vollständiger Marktöffnung entbehrt damit jeder Grundlage. Zürich, 18. August 2005 Rückfragen: Pascal Gentinetta, economiesuisse, 044 421 35 35

Das könnte Sie auch interessieren: