economiesuisse

Justiz- und Polizeiforum - Schengen/Dublin: Ein JA für die Bürgersicherheit

Zürich (ots) - Ja zur bilateralen Zusammenarbeit Das "Justiz- und Polizeiforum" aus 29 Regierungsrätinnen und Regierungsräten ist erfreut über das Ja zu Schengen/Dublin. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, das heutige Sicherheitsniveau in unserem Land zu bewahren und das Asylwesen zu entlasten. Zweit-Asylgesuche aus der EU können nun dank Zugang zur europäischen Fingerabdruck-Datenbank Eurodac effizienter erkannt und abgewiesen werden. Angesichts der jüngst wieder anwachsenden Asylgesuchszahlen dürfte dieser Vorteil noch an Bedeutung gewinnen. Das Volks-Ja zum grenzüberschreitenden polizeilichen Fahndungsinstrument SIS ist auch ein klares Zeichen der Anerkennung für die Arbeit der Polizei, welche unter dem Spardruck der öffentlichen Hand nicht einfacher geworden ist. ------------------------------------------------------------ Frau Regierungsrätin Dora Andres ist im Abstimmungsstudio von SF DRS (079 344 66 44)

Das könnte Sie auch interessieren: