Stiftung Pro Luminate

Zu Allerheiligen: Neue Stiftung «Pro Luminate» für individuelle Grabpflege

Zu Allerheiligen: Neue Stiftung «Pro Luminate» für individuelle
Grabpflege
Die neue Grabpflegestiftung Pro Luminate bietet Gewähr, dass die mit dem Gärtnerbetrieb vereinbarte Grabpflege über die gesamte Vertragsdauer kompetent und fachgerecht geleistet wird.
Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Zürich (ots) - Unsere Zeit ist geprägt von Hektik, Mobilität und Anonymität. Kein Wunder, bleibt für eine würdevolle Grabpflege unserer Hinterbliebenen oft kein Platz mehr. Die neu gegründete Stiftung «Pro Luminate» ermöglicht es, Bedürfnisse der Moderne und Tradition dennoch miteinander in Einklang zu bringen. Die traditionelle Grabkultur entspricht einem tiefen menschlichen Bedürfnis, sich von geliebten Menschen schrittweise, würdig und an ihrer letzten irdischen Ruhestätte verabschieden zu können. Doch heute zählen vordergründig andere Werte: Grosser Kindersegen ist out, es lebe der Single und mit ihm die grenzenlose Individualität. Erst wenn man älter wird, beginnen Zweifel an der neuen Spasskultur zu nagen. Ist jemand da, der mich pflegen kann, wenn es notwendig sein sollte? Wer sorgt für meine letzte Ruhestätte nach meinem Tod? Dank dem Verband Schweizer Gärtnermeister ist der Wandel der Zeit kein zwingender Grund, auf ein individuelles und dauerhaft gepflegtes Grab zu verzichten. Denn die neu gegründete Stiftung Dauergrabpflege «Pro Luminate» ermöglicht ein würdiges und schrittweises Abschiednehmen am Grab, ohne dass damit von den Angehörigen eine langjährige Grabpflege-Bürde übernommen werden muss. Die neue Stiftung gewährleistet, dass eine dem individuellem Wunsch des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen entsprechende Grabpflege geleistet wird. Und dies ununterbrochen während einer im voraus festgelegten Zeit. Die entsprechenden Vereinbarungen können Hinterbliebene wie auch für sich selbst vorsorgende Menschen treffen und zwar in freier Wahl unter den von der Stiftung autorisierten Gärtnereien. «Pro Luminate» gewährleistet in der Folge die vereinbarte Pflege und zwar ohne inflations- oder mehrwertsteuerbedingte Minderungen und auch dann, wenn die ausführende Gärtnerei - aus welchen Gründen auch immer - dazu nicht mehr in der Lage sein sollte. Von der Stiftung rückversicherte Grabpflegeverträge können ab sofort bei Pro Luminate-Vertragsgärtnern abgeschlossen werden. Interessierte erkundigen sich bei ihrem G+Gärtner der Region. Der Verband Schweizer Gärtnermeister hält unter folgender Adresse gratis und unverbindlich eine Informationsbroschüre bereit: Pro Luminate, Postfach 432, Forchstrasse 287, 8029 Zürich. Tel. 01 388 53 33. ots Originaltext: Stiftung Pro Luminate obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Peter Susewind, Geschäftsführer Stiftung Pro Luminate, 8029 Zürich, Tel. +41 1 388 53 33

Das könnte Sie auch interessieren: