Euroadhoc Originator

BB HiTECH kann sich dem Sog des Marktes nicht entziehen

Quartalsbericht per 31.3.2001 Zug (ots) - Der Zusammenbruch der Technologiewerte hat sich auch im ersten Quartal des neuen Jahres fortgesetzt und deutliche Spuren bei BB HiTECH hinterlassen. Seit Jahresbeginn musste ein Rückgang des Inneren Wertes um 46% bzw. ein Kursverlust von 57% hingenommen werden. Das Eigenkapital beläuft sich per Quartalsende auf CHF 213 Mio. Angesichts der anhaltenden, teils drastischen Bewertungskorrekturen bei den Beteiligungen hat die BB HiTECH reagiert und entgegen ihrer grundsätzlichen Anlagepolitik im 1. Quartal liquide Mittel in Höhe von CHF 57 Mio bzw. 27% des Portfoliowertes aufgebaut. Dies geschah im Hinblick auf weitere potentiell negative Nachrichten aus dem Sektor. Im Zuge dieser Entwicklung wurden die Beteiligungen an Adva Optical, Enea, F-Secure und Ticketmaster komplett verkauft. Im weiteren wurden die nicht börsenkotierten Beteiligungen deutlich wertberichtigt, um der generellen Neubewertung von Technologiefirmen Rechnung zu tragen. Viele unserer Beteiligungen weisen inzwischen Bewertungsniveaus auf, die ein erhebliches Erholungspotential beeinhalten. Insbesondere die grösste Beteiligung, die finnische Aldata Solutions, verzeichnete in der Berichtsperiode einen guten Auftragseingang für ihre innovativen Produkte und entwickelt sich operativ im Rahmen unserer Erwartungen. Gleichzeitig wurden in der Berichtperiode aber auch zwei neue, kleine Beteiligungen an ASM Lithography und STMicroelectronics aufgebaut. Beide Gesellschaften sind im Halbleitersektor tätig, der in der Regel am frühesten auf positive Veränderungen im fundamentalen Umfeld reagiert. BB HiTECH ist eine Beteiligungsgesellschaft schweizerischen Rechts und wurde 2000 gegründet. BB HiTECH beteiligt sich an schnell wachsenden Gesellschaften in der Kommunikations- und insbesondere in der Mobilfunkindustrie. Für die Selektion der Beteiligungen stützt sich die BB HiTECH auf die Fundamentalanalyse von Sektor- und Finanzspezialisten. Der Verwaltungsrat verfügt über eine langjährige industrielle und wissenschaftliche Erfahrung Der vollständige Quartalsbericht per 31. März 2001 kann unter www.bbhitech.com abgerufen werden. ots Originaltext: BB HiTECH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Bellevue Asset Management, Grafenauweg 4, 6301 Zug Dr. Bolko Hohaus oder Edwin van der Geest, Tel. +41 41 724 59 59 Internet: www.bbhitech.com . [ 001 ]

Das könnte Sie auch interessieren: