Johnson Controls

Auf die inneren Werte kommt es an: Johnson Controls setzt neue Massstäbe in der Fertigung des Innenraums für den Mercedes-Benz SLR McLaren

    Burscheid (ots) - Kaum ein Auto fasziniert weltweit mehr Menschen als der neue Mercedes-Benz SLR McLaren: Der Zweisitzer mit den markanten Flügeltüren und Stilelementen der Formel-1-Silberpfeile erweckt den Mythos der legendären SLR-Rennsportwagen aus den Fünfzigerjahren zu neuem Leben. Gemeinsam mit den Ingenieuren von DaimlerChrysler entwickelte Johnson Controls, eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Innenausstattung und Elektronik, einen grossen Teil des Interieurs.

    Exklusiv für den SLR entwickeltes Leder per Hand vernäht

    Die gelungene Verbindung aus Luxus und puristischem Sportwagen-Ambiente verleiht dem Innenraum des Mercedes-Benz SLR McLaren eine einzigartige Wohlfühl-Atmosphäre. Matthias Berg, Vice President & General Manager der Customer Business Unit DaimlerChrysler von Johnson Controls: "Für uns war es eine Herausforderung, das Interieur für dieses Modell zu entwickeln, der sich unsere Mitarbeiter gern und mit viel Engagement gestellt haben." Das speziell für den SLR entwickelte Leder und erlesene Materialien wie Aluminium und Karbon kontrastieren spannungsreich mit der reinen Funktionalität eines Fahrzeugs, dessen Wurzeln aus dem Motorsport stammen. So ist das Cockpit bewusst auf das Wesentliche reduziert und entspricht der Rennsport-Philosophie. Gut ablesbare Ziffern auf blauem Grund prägen das klassisch-schöne Chronometer-Design der Instrumente. Mit feinstem, exklusiv für den SLR entwickelten "Silver-Arrow"-Leder wird die Cockpit-Oberfläche von den Experten des Johnson Controls Werkes in Grefrath bespannt. Und das in akribischer Handarbeit mit viel Liebe zum Detail. Mehrere Farbtöne stehen zur Auswahl - natürlich auch das markante Rot, das schon in den Fünfzigerjahren bei den legendären SL- und SLR-Sportwagen Akzente setzte.

    Die Mittelkonsole aus hochwertigem Aluminium bildet einen weiteren Blickfang im Interieur. Neben dem Klimabediengerät und dem Autoradio sowie dem Navigationssystem finden neue Schalter ihren Platz, mit denen ein Teil der innovativen Technik des SLR aktiviert und gesteuert werden kann. Alles Faktoren, die für dynamischen Fahrspass sorgen.

    Fotos vom Interieur des Mercedes-Benz SLR McLaren sind auf der DaimlerChrysler-Homepage www.daimlerchrysler.com unter der Rubrik Media Services erhältlich.

    Johnson Controls, Inc., ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Innenausstattung und Innenraumelektronik sowie in den Bereichen technische Gebäudeausrüstung und Gebäudemanagement. In der Automobilindustrie ist das Unternehmen einer der bedeutendsten Lieferanten von Autositz- und Innenraumsystemen sowie Autobatterien. Für gewerbliche und öffentliche Gebäude ist Johnson Controls einer der führenden Anbieter von Komponenten und Systemen der Gebäudeautomation sowie Energiemanagement- und Gebäudemanagementdienstleistungen.

    Johnson Controls (New York Stock Exchange: JCI) wurde 1885 gegründet und hat seinen Firmensitz in Milwaukee, Wisconsin. Die europäische Zentrale befindet sich in Burscheid, Deutschland. Im Fiskaljahr 2003 belief sich der weltweite Umsatz des Unternehmens auf 22,6 Milliarden US-Dollar, von denen allein 17 Milliarden US-Dollar auf die Automotive Group entfielen. Im aktuellen Ranking des Wirtschaftsmagazins "Industry Week" wird Johnson Controls zum sechsten Mal in Folge als eines der 100 bestgeführten Unternehmen weltweit aufgeführt.

ots Originaltext: Johnson Controls GmbH
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Johnson Controls GmbH
Europazentrale
Astrid Schafmeister
Industriestrasse 20-30
51399 Burscheid
Tel.      +49/2174/65-3189
Fax        +49/2174/65-3219
E-Mail: astrid.schafmeister@jci.com



Weitere Meldungen: Johnson Controls

Das könnte Sie auch interessieren: