X'06 / Reed Messen (Schweiz) AG

Positive Schlussbilanz für die X'05

Fällanden (ots) - Mit verhaltenem Optimismus blicken die Aussteller an der X'05, der Leitmesse für Marketing, Kommunikation und Eventmarketing, in die Zukunft. Mit einer Ausstellungsfläche von 6'600 Quadratmetern und rund 10'500 Besuchern, schloss heute die X'05 ihr Tore. Der leichte Besucherrückgang geht auf das Ausbleiben von Ausstellern und Besuchern aus den von Unwettern heimgesuchten Grossräumen Bern und Luzern zurück. Ausgebliebene Besucher haben ihr Bedauern teilweise sogar telefonisch bekundet. Auf besonderes Interesse stiessen der neu geschaffene Bereich "Learning", der "eStarter-Park" für Jungunternehmen, die X'Showbühne mit Unterhaltungsprogramm, das Mediencafé sowie der Xongress mit internationalen Topreferenten und Praxisworkshops. Verschiedene Verbände nutzen die X'05 seit Jahren als Plattform für neue Kontakte. Die X gilt als wichtiges Konjunkturbarometer der Schweizer Marketing-Wirtschaft. "Die konjunkturelle Talsohle ist durchschritten; aber noch immer besteht bei Ausstellern wie bei Besuchern eine gewisse Zurückhaltung. Die Stimmung an der X'05 würde ich als verhalten optimistisch bezeichnen", sagt Iris Sorgalla, Messeleiterin der X'05. "Die Standflächen sind seit zwei Jahren zwar stagnierend, doch lassen es sich die meisten Unternehmen nicht entgehen, an der X mit dabei zu sein." Positive Stimmung An der X'05 herrschte trotz Hochwasser und knappen Budgets positive Stimmung. Insgesamt 330 Aussteller, darunter namhafte Unternehmen, Organisationen und Verbände, stellten während dreier Tage die neusten Entwicklungen und Trends aus Direct Marketing, Medien, Eventmarketing und Verkaufsförderung einem interessierten Fachpublikum vor. "Die Qualität der Besucher hat sich in den letzten zwei bis drei Jahren spürbar verbessert", betonte Iris Sorgalla an der Pressekonferenz. Die X verzeichnete zunehmend Interesse von Grossunternehmen mit internationaler Budgetverantwortung. Über 40 % der Besucher sind selbständige Unternehmer, Geschäftsführer oder Mitglieder der Geschäftsleitung. 31 Prozent der Besucher vertreten Unternehmen von 200 und mehr Mitarbeitern. Der Zustrom von Ausstellern und Besuchern aus anliegenden Ländern ist ebenfalls ein deutliches Indiz für diese Entwicklung. Innovationen, Informationen und Kontakte Der auf Wunsch von Fachkreisen neu geschaffene Bereich "Learning", an dem sich führende private Bildungsinstitute, Hoch- und Fachhochschulen beteiligten, ist bei den Besuchern sehr gut angekommen. "Die X ist eine gute Beratungs- und Imageplattform mit dem richtigen Zielpublikum" betont Jürg Engi, Vorsitzender der Geschäftsleitung SAWI. Einmal mehr stiess auch der unter dem Patronat des IFJ Institut für Jungunternehmer zum dritten Mal durchgeführte "eStarter-Park" für Jungunternehmen auf grosse Beachtung. "Die Messetage der X in Zürich sind für die Erfolgsgeschichte von eStarter.ch von zentraler Bedeutung. Wir präsentieren unsere breite Angebots-Palette einem bunten Publikum, pflegen Kontakte zu unseren Partnern, gewinnen zahlreiche Neukunden und steigern zugleich die Bekanntheit", erklärt Simon May vom IFJ. "Das Konzept des eStarter-Parks mit 25 Start-ups und KMU reüssierte einmal mehr. Von der Heterogenität der Aussteller im Park profitierten alle. Das aktive Networking, die umfassende Betreuung, der stetige Besucherstrom und die einzigartige Stimmung werden sehr geschätzt. Wir haben bereits diverse Platzanfragen für die X'06." Auch führende Verbände wie EXPO+Event Swiss Association, SDV Schweizerischer Directmarketing Verband und Viscom waren an der X'05 mit eigenen Ständen vertreten. Die im Mediencafé unter der Leitung von Swiss Marketing durchgeführten Referate und Podiumsdiskussionen mit Keynote-Speakers fanden bei den Besuchern grossen Anklang. Die Schaffung von Emotionalität und Erlebniswelten wird im Eventbereich in Zukunft vermehrt Einzug finden. Das mobile Eisfeld, die mobile Bobbahn sowie die Eventbühne stiessen bei den Besuchern auf grosses Interesse. Einen guten Zulauf verzeichnete auch der Xongress mit Referenten wie Torsten Tomczak, Hans-Georg Häusel, Manfred Krafft, Dave Balter, René C Jäggi und Helmut Thoma. Weitere Ausstellerstimmen: "Für die Neulancierung unseres Online-Druck-Services haben wir an der X'05 das ideale Zielpublikum erreichen können." Corinne Ioannidis, Net-to-Print. "Wir haben unsere Ziele erreicht und hauptsächlich Neukontakte geknüpft. Wir freuen uns auf die X'06." Sandra Schwarz, Geschäftsführerin, alphapromotion.ch. "Diese Messe ist für die Branche wichtig und ein Muss." André G. Müller, Eurexpo AG. "Die X ist eine wichtige Plattform an der wir unsere Beziehungen intensivieren können." Juri Camagni, Messerli. Die X'06 findet vom 22. bis 24. August 2006 in der Messe Zürich statt. ots Originaltext: X'05 - Reed Messen (Schweiz) AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Iris Sorgalla, Messeleiterin oder Zoe Mitrou, Presseverantwortliche Reed Messen (Schweiz) AG Tel. +41/1/806'33'55 Fax +41/1/806'33'43 E-Mail:info@xpage.ch Internet: http://www.xpage.ch

Das könnte Sie auch interessieren: