aiciti / Exhibit & More AG

Orbit-iEX - viel Licht, wenig Schatten

Die bedeutendste ICT-Messe der Schweiz blickt auf eine erfolgreiche Ausgabe 2007 zurück

    Zürich (ots) - Heute hat die Orbit-iEX 2007 ihre Tore geschlossen. Die Veranstalter ziehen eine überwiegend positive Bilanz. Viele der 500 Aussteller wollen nächstes Jahr wieder dabei sein. Als besonderes Highlight stellte sich die Orbit-iEX-Konferenz heraus, die von top aktuellen Themen, zahlreichen Besuchern und herausragenden Referenten gekennzeichnet war. Bewährt haben sich auch die fünf themenspezifischen Parks der Fachmesse. Die nächste Orbit-iEX findet vom 20. bis 23. Mai 2008 statt, natürlich wieder im Messezentrum Zürich.

    Die Orbit-iEX bietet Business-Interessierten als einzige Schweizer Fachmesse einen umfassenden Überblick über die dynamische ICT-Branche. Insgesamt 500 Aussteller nutzten diese Plattform. Ihre Rückmeldungen sind durchgängig positiv - ein klares Zeichen für die Veranstalter, dass man in Sachen Konzept auf dem richtigen Weg ist. Das illustrieren auch die Statements der grossen Rückkehrer. So zeigten sich beispielsweise Swisscom und Sunrise sehr zufrieden - sowohl was die Anzahl als auch was die Qualität der Besucherkontakte anbelangt.

    Messe und Konferenz ergänzten sich ideal

    Eines der zahlreichen Highlights war die Orbit-iEX-Konferenz, die parallel zur Fachmesse stattfand und diese optimal ergänzte. In 48 Seminare wurde in konzentrierter Form IT-Know-how vermittelt. Das Erfolgsgeheimnis gründet auf der Kombination von interessanten Themen und hoch qualifizierten Referenten. Besonders in Erinnerung sind die Seminare "Sharepoint", "digitale Archivierung" und "Webdesign / was User lieben und hassen" geblieben. 15 bis 20 Prozent der Seminare wurden vor Ort gebucht, was nichts anderes heisst, als dass sich das Angebot unter Ausstellern und Besuchern sehr schnell herumgesprochen hat.

    "Eine unverzichtbare Plattform"

    Ebenfalls bewährt haben sich die fünf themenspezifischen Parks, die in die Orbit-iEX eingebettet waren. Dominik Hunziker, Verantwortlicher des Solution Parks: "Der Solution Park ist für uns eine unverzichtbare Plattform. 80 Prozent der Aussteller sind jetzt schon wieder für nächstes Jahr dabei." Ähnlich positiv äusserten sich die Verantwortlichen des eStarter-, des VoIP-, des IT-Security-Parks und des Online Marketing Pavillons.

    Leichter Besucherrückgang

    Mit insgesamt 17'081 Besuchern war im Vergleich zum Vorjahr ein leicht rückläufiger Trend festzustellen. Mit ein Grund dürfte sicherlich sein, dass die hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 30 Grad im Mittel 12 Grad höher waren als im Vorjahr. Im Rahmen der Nachmesse-Analyse werden die Verantwortlichen der Orbit-iEX weitere Gründe für den Besucherrückgang detailliert analysieren und gegebenenfalls das Konzept anpassen. Der für 2008 neu formierte Fachbeirat mit Peter Schumacher (CEO Fritz Schumacher AG), Markus Weber (CEO Knürr AG), Urs Bucher (Sales & Marketing Manager namics AG), Matthias Brunner (Geschäftsführer Infinigate Schweiz AG), Ueli Weber (Managing Director web2com AG) und Marc Ziegler (Marketingleiter Sage Schweiz AG und Sage Simultan AG) wird dabei wertvolle Inputs liefern und damit einen wichtigen Beitrag leisten. Hauptaufgabe des Beirates ist es, die einzelnen Segmente der Orbit-iEX mit Know-how aus den jeweiligen Branchen zu stärken und so für die Messe mehr Tiefenwirkung zu erlangen.

ots Originaltext: Orbit-iEx
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Exhibit AG
Giancarlo Palmisani, Messeleiter
oder Sandra Schwarz, Medienverantwortliche
Bruggacherstrasse 26
Postfach 185
8117 Fällanden
Tel.:        +41/44/806'33'80
Fax:         +41/44/806'33'43
E-Mail:    info@orbit-iex.ch
Internet: www.orbit-iex.ch



Weitere Meldungen: aiciti / Exhibit & More AG

Das könnte Sie auch interessieren: