aiciti / Exhibit & More AG

Orbit-iEX 2006 im neuen Gewand lanciert: Messekonzept bleibt, Marketing-Kommunikation wird segmentspezifischer

    Fällanden (ots) - Nach dem Umzugsentscheid zugunsten von Zürich präsentiert sich die Orbit-iEX 2006 nun auch in einem neuen Gewand. Statt der traditionellen Broschüre erhalten potentielle Aussteller dieses Jahr eine Einladung in Plakat-Form mit neuem Design. Das Plakat ist in klare Segmente aufgeteilt, wie sie auch für die Messe-Aufteilung neu gelten. Die segmentspezifischere Form ist ein Bekenntnis zu  einer sehr zielgerichteten Marketing-Kommunikation. Sie soll einen optimalen Aussteller- und Besucher-Mix erreichen, der für beide Seiten maximal Gewinn bringend ist. Mit dem Versand der neuen Ausstellereinladung ist die Orbit-iEX 2006 lanciert.

    "Business Software", "IT-Services & Consulting", "Hardware & Office Equipment", "Web Applications & Business Processes", "Security" und "Mobile Computing & Communication" - das sind die sechs Segmente der Orbit-iEX 2006. "Der Entscheid dafür wurde nicht von uns am Schreibtisch gefällt. Getreu dem Campaigning-Motto einer Kommunikation aus dem Blickwinkel der Zielgruppen wurde die Aussensicht von Besuchern und Ausstellern berücksichtigt", so Orbit-iEX Messeleiter Giancarlo Palmisani von der Exhibit AG. Eine detaillierte Auswertung der Aussteller- und Besucherbefragung vom Mai 2005 hatte ergeben, dass die genannten Segmente sowohl für Aussteller als auch für Besucher optimal sind. Darüber hinaus sind sie auch verständlicher.

    Die Ausstellereinladung ist in Form eines Plakats so aufgebaut, dass jeder Aussteller seinen Segment-Teil abtrennen und aufbewahren oder aufhängen kann. Den Rest kann er entsorgen oder an Partner schicken, die in den anderen Segmenten tätig sind. Messe-Fans ist damit auch eine einfache Möglichkeit gegeben, in Eigenregie für die Orbit-iEX zu werben. "Die Orbit-iEX 2006 will die positive Trendwende in der Entwicklung der IT- und Kommunikationsbranchen verstärken. Allen Unkenrufen zum Trotz werden diese Technologien für alle Unternehmen immer wichtiger. Auch dies soll das neue, dynamischere Gewand der Orbit-iEX zum Ausdruck bringen", schildert Urs A. Ingold, President Reed Exhibitions Germany/Switzerland den neuen Ansatz.

    Die erste Orbit-iEX fand im Mai 2005 in Basel statt. Sie entstand aus der Basler Orbit und der Zürcher Internet-Expo. Als Marktplatz und Fachmesse für Informations- und Kommunikationstechnologie will sie Wirtschaftsführer mit den Technologien vertraut machen, die ihr Geschäft schon in naher Zukunft verändern werden und auch erleichtern können.

    An der Broschüre interessiert? Via presse@reed.ch anfordern. (Der Ausstellervertrag steht als PDF auf www.orbit-iex.ch ab sofort zum Download bereit.)

ots Originaltext: Orbit-iEx
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Giancarlo Palmisani, Messeleiter oder
Zoe Mitrou, Presseverantwortliche
Exhibit AG
Bruggacherstrasse 26
Postfach 185
CH-8117 Fällanden/Zürich
Tel.         +41/44/806'33'80
Fax          +41/44/806'33'43
E-Mail:    info@orbit-iex.ch
Internet: http:// www.orbit-iex.ch



Weitere Meldungen: aiciti / Exhibit & More AG

Das könnte Sie auch interessieren: