SAS Scandinavian Airlines

SAS feiert ihren sechzigsten Geburtstag

    Zürich (ots) - Am Sonntag, den 17. September feiert SAS, Scandinavian Airlines System, ihren 60. Geburtstag als Fluggesellschaft. Vor sechzig Jahren unternahm die Gesellschaft ihren ersten transatlantischen Linienflug von Stockholm-Bromma nach New York. Seitdem hat die SAS immer wieder Luftfahrtgeschichte geschrieben.

    SAS wurde 1946 durch eine Fusion dreier skandinavischer Fluggesellschaften gegründet. Der Vertrag für eine gemeinsame skandinavische Airline wurde am frühen Morgen des 1. August unterzeichnet und kurze Zeit später hob der erste Flug nach New York ab. Die zwei amerikanischen Piloten des Jungfernfluges weilen gerade in Skandinavien, um im Alter von 86 und 82 Jahren diesen Geburtstag zu feiern.

    Dieser Transatlantikflug war nur die erste von zahlreichen Gelegenheiten, bei denen SAS eine Pionierrolle spielte:

- SAS war weltweit die erste Gesellschaft, die mit ihrer Route Kopenhagen-Los Angeles 1954 Linienflüge über die Polarregion anbot. - Drei Jahre später, 1957, überflog SAS als erste Airline mit ihrer Flugroute nach Japan den Nordpol, was die Flugzeit von 52 auf 32 Stunden reduzierte. - 1959 nahm SAS vor allen anderen die französische Caravelle, einen doppelstrahligen Düsenjet, im Linienverkehr in Betrieb. Der Jungfernflug führte von Kopenhagen nach Beirut. - SAS führte 1965 als erste Fluggesellschaft ein elektronisches Buchungssystem für alle europäischen Dienste ein. - SAS war eine der ersten Gesellschaften, die das Rauchen an Bord erlaubten, aber auch die erste mit Rauchverbot (1986). - SAS hat als erste Fluggesellschaft das Arbeiten an Bord gefördert. Es begann mit einem Schreibtisch und führte letztlich dazu, dass SAS als erste Airline der Welt ihren Passagieren einen Wireless Internetzugang auf allen Interkontinentalflügen anbot. - Während der letzten 60 Jahre hat Scandinavian Airlines Routen zu allen bewohnten Kontinenten mit Ausnahme Ozeaniens in ihr Programm aufgenommen.

    Der 60. Geburtstag am 17. September wird in zahlreichen Flughäfen des SAS Netzes auf verschiedenste Art gefeiert. In Arlanda und Kopenhagen finden die Feierlichkeiten beim Abflug nach New York statt. Die zwei Piloten des Jungfernfluges nehmen an den Feiern in Stockholm teil. Am Montag, den 18. September werden die Passagiere im Terminal 3 des Flughafens Kopenhagen mit einem Frühstück bewirtet und in Norwegen gibt es Kuchen an Bord.

    Scandinavian Airlines Dänemark hat zudem kürzlich einen Airbus A319 in der Originalbemalung der SAS aus den 50er und 60er Jahren in Betrieb genommen.

    Fotos aus der SAS Geschichte stehen auf der Website der SAS-Gruppe bereit: www.sasgroup.net

ots Originaltext: Scandinavian Airlines Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Magnus Zetterberg
General Manager Schweiz, Österreich, Ungarn und Tschechische Republik
Tel. +41/(0)44/205'50'81

SAS Scandinavian Airlines
Gutenbergstrasse 10
8027 Zürich
Tel.         +41/(0)44/205'50'96
Fax          +41/(0)44/205'50'95
E-Mail:    marketing.ch@sas.dk
Internet: http://www.flysas.ch



Weitere Meldungen: SAS Scandinavian Airlines

Das könnte Sie auch interessieren: