SAS Scandinavian Airlines

Prinzessin Christina krönt Zirkusprinzessin

    Zürich (ots) - Am Samstag, 16. März 2002, krönt Prinzessin Christina von Schweden während einer internationalen TV-Zirkusgala die beste „Zirkusprinzessin der Welt". Die Zeremonie wird weltweit in über 70 Länder übertragen und erreicht mehr als 150 Millionen Zuschauer. Bereits zum achten Mal in Folge präsentieren die Zirkusbrüder Henry und Robert Bronett das spektakuläre Festival mit Artistinnen aus aller Welt. Schauplatz ist das einstige Olympiastadion, das 1912 für die im gleichen Jahr stattgefundenen Olympischen Spiele erbaut wurde. Zu den Bewerberinnen 2002 gehören Lena Köhn (Diabolo) und Volkali Etta Piel (Jonglieren) aus Deutschland. 1999 erhielt die Deutsche Irena Purschke (Seil-Akrobatik) die begehrte Auszeichnung. Die Vorstellungen finden täglich vom 7. bis 24. März 2002 statt. Pressefotos unter www.bronett.se/nyheter/pressbild/index.html.

    Stockholmer Kunstmesse

    Die grösste Kunstmesse der nordischen Länder, „Stockholm Art Fair", öffnet vom 7. - 10. März 2002 in Stockholm ihre Pforten. 160 schwedische und internationale Aussteller, darunter Kunst-Handwerker, Künstler, Architekten und Designer - präsentieren moderne und zeitgenössische Kunst, Gemälde, Darstellungen und Einrichtungen. Zu den Höhepunkten zählen sieben Kunstgalerien aus dem Bezirk „Berlin Mitte" im Ostteil der Stadt. Schweden zeigt Arbeiten bekannter schwedischer Künstler und Designer, darunter Lena Cronqvist, Dan Wolgers, Erst Billgren, Mats Theselius und Jonas Bohlin. Ein Ziel der Ausstellung ist, die Entwicklung und Funktion des Design in der Gesellschaft zur Diskussion zu stellen. Anlass bieten Designer, die mit ihren Werken etablierte, traditionelle Formen und Stilrichtungen in Frage stellen.

    "Junges schwedisches Design" bis 31. März 2002 im Svensk Form

    Ein Blinden-Stock mit Rädern und vier Augen und Graffiti-Tapeten, inspiriert von  Graffiti in Schulen und Bar-Toiletten gehören zu den Objekten, die in der Ausstellung „Young Swedish Design" vom 1. Februar bis 31. März 2002 im Designer-Museum Svensk Form in Stockholm gezeigt werden. Eine Fachjury hat für die jährlich stattfindende Exposition in der schwedischen Hauptstadt 40 Arbeiten der talentiertesten graduierten Designer-Studenten ausgewählt. Für Wochenend-Besucher mit der Bonuskarte „Stockholm Go There Card" ist der Eintritt in das Designer-Museum kostenlos. Pressefotos unter www.svenskform.se/press Password: yellow.

    Nicht nur am Valentinstag: Wochenend-Reisen für Verliebte

    Schwedens sympathische Hauptstadt Stockholm bietet alle Voraussetzungen für ein romantisches Wochenende für Verliebte, und das nicht nur am Valentinstag. Das luxuriöse Spa des geschichtsträchtigen „Sturebad" mitten in der Stadt lädt ein zur Ganzkörper Massage und anschliessendem Bad im Pool. Ein weiterer Höhepunkt ist eine winterliche Kreuzfahrt in die Welt der 24.000 Schären vor den Toren Stockholms inklusive Lunchbuffet (35 Euro). Die Schiffe legen in der Innenstadt ab. Verliebte gehen zu „Victor und Victoria" in der Grev Turegatan, um Dessous zu erwerben, und in eine der zahlreichen Boutiquen der „Sturegallerian", die sich unter anderem auf Herren-Unterwäsche von Björn Borg spezialisiert hat. Oder sie kaufen Schokolade bei Kramer am Östermalmstorg und besuchen die Kirche Storkyrkan, wo sich 1976 König Carl XVI Gustav und Königin Silvia das Ja-Wort gaben. Abendessen im romantische Ambiente historischer Kellergewölbe mit Kerzenschein bieten „Gyllene Freden" und „Källaren Movitz" in der Stockholmer Altstadt Gamla Stan.

    94 Prozent der internationalen Besucher mit Stockholm zufrieden

    Einer jüngsten Umfrage zufolge bestätigen 94 Prozent der internationalen Stockholm-Besucher, dass sie die schwedische Hauptstadt als touristisches Ziel gerne weiter empfehlen. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um zwei Prozent. Die Studie ergab weiterhin, dass die Gäste immer kurzfristiger buchen: 57 Prozent buchten weniger als einen Monat im voraus (Vorjahr: 48 Prozent). 24 Prozent brachten ihre Stockholm-Reise 1 bis 3 Monate vorher unter Dach und Fach, und nur 16 Prozent buchten ihre Reise mehr als drei Monate zum voraus.

    Nähere Informationen zu Stockholm unter www.gotostockholm.com

ots Originaltext: Scandinavian Airlines
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SAS / Stockholm Project
Gutenbergstrasse 10
8027 Zürich
Tel. direct line +41/1/205'50'96
Tel. Switchboard +41/1/205'50'80
Fax +41/1/205'50'85
E-Mail: iris.steinegger@sas.dk
Internet: www.scandinavian.net
[ 007 ]



Das könnte Sie auch interessieren: