SAS Scandinavian Airlines

Fernando Botero-Ausstellung im Moderna Museet

    Zürich (ots) - Fernando Botero ist der berühmteste kolumbianische Maler der internationalen Szene. Seine Gemälde werden erstmals in Stockholm ausgestellt. Die Exponate sind bis zum 13. Januar 2002 zu sehen. In Verbindung mit der Ausstellung organisiert das Moderna Museet Seminare sowie Events rund um Musik und Essen. Der von Rafael Moneo konzipierte Museumsneubau beherbergt weltberühmte Sammlungen internationaler und schwedischer Kunst, ein Kino, einen Vortragssaal sowie die umfangreichste fotografische Bibliothek Nordeuropas. Neun kolossale Statuen des weltberühmten kolumbianischen Künstlers Fernando Botero säumen derzeit die Stockholmer Prachtstrasse Strandvägen. Sie sind Teil dieser ersten Ausstellung Boteros. Januar 2002 www.modernamuseet.se

    Ausstellung Alfred Nobel

    Die Stockholmer Nobel Foundation hat anlässlich des 100jährigen Bestehens der Nobelpreis-Verleihung die "Centennial Exhibition of the Nobel Prize" ins Leben gerufen. Informiert wird auch über die 700 Preisträger aus aller Welt, die für ihre herausragenden Leistungen in Physik, Chemie, Medizin, Literatur, für Frieden und Wirtschaft geehrt wurden; zu sehen in der ehemaligen Stockholmer Börse in der Altstadt Gamla Stan gelegen. An mehreren Samstagen im Herbst wird das Museum Seminare organisieren. Nähere Informationen unter www.nobel.se/nobelmuseum.

    Der Papa und sein Baby - ein vertrauter Anblick in den Strassen von Stockholm

    Jetzt beweist es auch die Statistik: Stockholms Väter liegen in Sachen Gleichberechtigung weltweit vorn. Im vergangenen Jahr reichten in Stockholm fast 30.000 Arbeitnehmer Vaterschaftsurlaub ein und versorgten im Durchschnitt 33 Tage lang ihren Nachwuchs. In den Strassen von Stockholm sind Gruppen junger, Kinderwagen schiebender Väter ein vertrauter Anblick. In Schweden stehen den Eltern 15 Monate Erziehungsurlaub zu, der zwischen Mutter und Vater aufgeteilt werden kann.

    Roxette in Stockholm - Schweden feiert seine Kult-Gruppe

    Deutschland wartet auf die bevorstehende Tournee von Roxette. Wer jedoch die mi reissende schwedische Gruppe in ihrer Heimatstadt erleben will, hat dazu am 16. November 2001 eine hervorragende Gelegenheit: Per Gessie und Marie Fredriksson geben in der Stockholmer Globe Arena ein Konzert, in dem sie von ihren Landsleuten sicherling begeistert gefeiert werden. Neben der besonderen Atmosphäre in dem weltgrössten Kuppelbau erwartet die Roxette-Fans eine der schönsten Hauptstädte Europas mit zahlreichen Bars, Kneipen und Cafés - Orte der Begegnung mit den freundlichen, weltoffenen Stockholmern.

    Restauriertes Schiff aus dem Mittelalter feiert 40. Jahrestag seiner Bergung

    Das mächtige hölzerne Kriegsschiff "Vasa" sank auf seiner Jungfernfahrt im Jahre 1628 im Hafen von Stockholm. 333 Jahre lag es auf Grund, bis es 1961 gehoben werden konnte - eine technische Sensation, bejubelt von Medien in aller Welt und live verfolgt von Rundfunk- und Fernsehsendern rund um den Globus. Ihre Aufnahmen von dem Augenblick, an dem die "Vasa" ans Tageslicht kam, werden erstmals während der Geburtstags-Ausstellung im Vasa Museum in Stockholm gezeigt, dem Ort, an dem das originalgetreu restaurierte Schiff zu besichtigen ist.  Nähere Informationen zur "Vasa" unter www.vasamuseet.se.

    Winter-Reisen nach Stockholm um 30 Prozent gestiegen Stockholm wird als Winter-Destination zunehmend beliebter. Zwischen 1998 und 2001 erhöhte sich die Anzahl der Übernachtungen europäischer Gäste von Oktober bis März um 30 Prozent. An der Spitze liegt Spanien mit einem Plus von 114 Prozent, gefolgt von Grossbritannien (+ 58 Prozent) und Italien (+ 30 Prozent). Erfasst wurden zudem Deutschland, Frankreich und die Schweiz.

ots Originaltext: Scandinavian Airlines
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SAS / Stockholm Project
Gutenbergstrasse 10
8027 Zürich
Tel. direct line +41 1 205 5096
Tel. Switchboard +41 1 205 5080
Fax +41 1 205 5085
E-Mail: iris.steinegger@sas.dk
Internet: www.gotostockholm.com
[ 006 ]



Das könnte Sie auch interessieren: