EGK Gesundheitskasse

(ots) Förderpreis für Zusammenarbeit Schul/ Komplementärmedizin

    Solothurn (ots) - Im Rahmen der Eröffnungsfeier zu den 7. Schweizerischen Gesundheitstagen unter dem Patronat der EGK-Gesundheitskasse vom 20./21. Oktober 2000 in Solothurn  hat die Stiftung für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin SNE erstmals einen Förderpreis im Betrag von Fr. 15.000.--  verliehen.  Der Preis wurde der Komplementärmedizinischen Abteilung am Regionalspital Emmental zugesprochen, dessen Team unter der Leitung von Dr. med. Hansueli Albonico  steht. Bei diesem Projekt, das schulmedizinische Behandlungen mit Therapien aus dem Bereich Phytotherapie, Homöopathie und Anthroposophie vereint, kommt es im Sinne des SNE-Förderpreises zu einer engen wechselseitigen Zusammenarbeit zwischen Schul- und Komplementärmedizin bzw. Naturheilkunde. Der leitende Arzt Dr. med. Hansueli  Albonico verfügt über eine Zusatzausbildung in Anthroposophischer Medizin, Homöopathie und Phytotherapie. Mit seiner Frau, Dr. Danielle Lemann,  und seinem Kollegen Dr. med. Rolf Schmid führt Albonico in Langnau eine Gemeinschaftspraxis.

ots Originaltext: EGK-Gesundheitskasse
Im Internet recherchierbar: www.newsaktuell.ch

Rückfragen:
Meta Zweifel, Journalistin BR, PR-Beauftragte der
EGK-Gesundheitskasse, Emil Frey-Strasse 140, 4142 Münchenstein,
Tel. +41 61 411 64 30,  Fax +41 61 411 32 91. E-mail:
meta.zweifel@swissonline.ch

Rechnungsadresse: EGK-Gesundheitskasse, per Adresse Gesellschaft für
Marketingberatung, Kapuzinerstrasse 11,
4500 Solothurn.
[ 001 ]



Weitere Meldungen: EGK Gesundheitskasse

Das könnte Sie auch interessieren: