Impact Music Inc.

Sperrfrist 2030: 26'000 Besucher am Live at Sunset Festival

Sperrfrist bis Sonntag 25. Juli 2004, 20.30 Uhr

    Zürich (ots) - Das Openair Festival Live at Sunset im Zürcher Landesmuseum Hof schloss gestern mit dem Konzert des irischen Künstlers Chris de Burgh für dieses Jahr seine Tore. Mit 26'000 Besuchern und 8 total ausverkauften von insgesamt 10 Konzerten, konnte nahtlos an den Erfolg der vergangenen Jahre angeknüpft werden. Internationale Stars wie der Charismatiker und "Grammy" Award Winner Seal, die italienische Rockröhre Gianna Nannini oder der 78- jährige B.B. King verzauberten bei Sonnenuntergang den Hof des Landesmuseums in ein Musikmärchen. Standing Ovations gab es für Stephan Eicher, Bonnie Raitt, Patricia Kaas und Melissa Etheridge. Die Atmosphäre im Hof des 1898 erbauten Landesmuseums, welche Publikum und Künstler gleichermassen begeistert, machte beispielsweise aus dem Konzert der Legenden Hancock, Shorter, Holland, Blade ein Jazzereignis der speziellen Art. Das Gipfeltreffen der heimischen Stars wurde von anhaltendem Regen und frenetischem Applaus begleitet. Die traditionelle Swiss Night war dieses Jahr mit Polo Hofer und seinen Alpinistos und den Chartstürmern Plüsch erfolgreich besetzt worden.

    "Wir konnten auch dieses Jahr einen neuen Festival Standard in der Schweiz setzen und sind stolz, dass wir trotz einem sehr verhärteten Umfeld, ein überaus erfolgreiches Festival veranstalten" freut sich Hanswalter Huggler, welcher mit seinem Team der Impact Music Inc. für das Festival verantwortlich ist. Musikfreunde dürfen sich bereits die zweite Juli Hälfte 2005 in der Agenda anstreichen. Dann findet die 10. Ausgabe von Live at Sunset im Hof des Zürcher Landesmuseums statt.

ots Originaltext: Impact Music Inc. / Live at Sunset
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Live at Sunset
Christian Handelsman
Medienstelle
Tel.         +41/76/377'66'22
E-Mail:    contact@handelsman.ch
Internet: www.liveatsunset.ch



Das könnte Sie auch interessieren: