ONLINE TRAVEL AG

TOUR ONLINE wird eingeführt

TOUR ONLINE: ein Jahr Vorsprung auf CETS

    Koblenz (ots) - Ist die neutrale Distribution von TO-Angeboten in Zukunft gewährleistet? Der Entscheid von Kuoni, auf Galileo/Umbrella sowie im Vertrieb auf CETS (als Nachfolge von Tourbo) zu setzen, wirft die Frage nach der künftigen Bedeutung von TOUR ONLINE auf. Am TTW in Montreux informiert ONLINE TRAVEL über die abgeschlossene Entwicklung der neutralen Distributionsplattform TOUR ONLINE und die damit verbundene Bedeutung für die Schweizer Reisebranche.

    40 Prozent des Marktvolumens wird nicht via Galileo abgewickelt

    Es ist davon auszugehen, dass sich der Marktanteil von Galileo (gemessen an GDS-Segmenten) bis zur Inbetriebnahme von CETS auf weniger als 60 Prozent belaufen wird. Für Tour Operators (TO) bedeutet dies: in wenigen Monaten können via Tourbo/CETS zwei Fünftel des Schweizer Reisemarktes elektronisch nicht erreicht werden. Das Ziel der TO, den gesamten Markt elektronisch abzudecken und damit auf zusätzliche und teure Call Centers zu verzichten, ist mit der lediglich an Galileo gebundenen Tourbo/CETS-Lösung nicht erreichbar.

    TOUR ONLINE ist technisch bereit - regulärer Betrieb und Verkauf ab TTW 2001 !

    Die neutrale Alternative zu CETS steht: das Produkt TOUR ONLINE ist bereits fertig entwickelt und von diversen Reisebüros im nicht-produktiven Testbetrieb erfolgreich getestet worden. Seit einigen Tagen wickeln diese Reisebüros nun auch echte TO-Buchungen via TOUR ONLINE ab - vorderhand Kuoni-Produkte. Mit Beginn der Branchenmesse TTW (23.10. - 25.10.01) sollte diese produktive Testphase abgeschlossen sein und der reguläre Betrieb - gehostet von ONLINE TRAVEL - aufgenommen werden.

    Kuoni von Anfang an buchbar - weitere wichtige TOs folgen

    Gleich mit Beginn des regulären Betriebes werden die Produkte der Kuoni-Gruppe via TOUR ONLINE buchbar sein. Kuoni hat sich bereit erklärt, trotz des CETS-Entscheides die Distribution via TOUR ONLINE zu unterstützen.

    Andere TOs wie FTI setzen jetzt schon im Eigenvertrieb auf TOUR ONLINE. Weitere Zusagen für die Inbetriebnahme von TOUR ONLINE liegen vor: von der Reisebaumeister-Gruppe, Kira, Let's Go, Rolf Meier Reisen, Stohler, Sultan Reisen, Travel To und Elvia Versicherungen. Teilweise ist bei diesen Anbietern die Schnittstelle zu TOUR ONLINE bereits entwickelt. Weitere wichtige Tour Operators wie Frantour und Railtour haben grosses Interesse angemeldet. Zur Zeit werden auch mit Hotelplan Gespräche geführt. Technisch wäre eine Aufschaltung von Hotelplan aufgrund der bereits existierenden Infrastruktur innert kürzester Zeit und mit geringem Aufwand machbar.

    Damit ist von einer zweistelligen Anzahl Tour Operators auf TOUR ONLINE auszugehen, bevor der erste Tour Operator via CETS überhaupt buchbar sein wird. ONLINE TRAVEL informiert am TTW (Stand B518 im Stravinski Saal) über die laufenden Gespräche und wird mit Live-Demos aufwarten. Dabei werden die buchbaren TOs, der technologische Hintergrund und die einfache Benutzerführung (praktisch identisch mit Tourbo) aufgezeigt.

ots Originaltext: ONLINE TRAVEL AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
ONLINE TRAVEL AG
Thomas Egger
Zollplatz 8
5322 Koblenz
Tel. +41 56/267 57 00
E-Mail: egger@travel.ch



Das könnte Sie auch interessieren: