Gottlieb Duttweiler Institute GDI

Medieneinladung: GDI-Trendgespräch Wasserwirtschaft vom Donnerstag, 21. April 2016

Rüschlikon (ots) - Grüne Skipisten, Trockenheit in den Bergen: Neuerdings klagt auch die Schweiz über die Wasserversorgung. Global wird der Verteilkampf mittelfristig zunehmen. Privatisierungspläne und regionale Knappheiten werden die Welt herausfordern.

Und mittendrin das Wasserschloss Schweiz. Gemeinden, Landwirtschaft, Umweltschutz, Privathaushalte, Tourismus - die Wasserwirtschaft hat zahlreiche Stakeholder und ist entsprechend komplex organisiert.

Im Auftrag des Verbands Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute VSA erstellt das GDI die Studie «Wenn Wasser zum neuen Öl wird: Wie die Schweiz die Konflikte der Zukunft meistert». Sie präsentiert neue Modelle zur Entscheidungsfindung und Organisationsentwicklung. Wir präsentieren die Studie im Rahmen des Trendgespräches Wasserwirtschaft vom

Donnerstag 21. April 2016, von 15:00 bis 17:30 Uhr am GDI.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter gdi.ch/wasserwirtschaft. Wir laden Sie als Medienschaffende zu diesem GDI-Trendgespräch ein. Anmeldungen und Interview-Wünsche nehmen wir gerne entgegen.

Kontakt:

GDI Gottlieb Duttweiler Institute
Alain Egli, Head Communications
E-Mail: alain.egli@gdi.ch
Telefon: +41 44 724 62 78



Weitere Meldungen: Gottlieb Duttweiler Institute GDI

Das könnte Sie auch interessieren: