Gottlieb Duttweiler Institute GDI

«Öffentlichkeit 4.0»: Medieneinladung zum GDI-Trendgespräch vom Dienstag, 12. April 2016

Rüschlikon (ots) - Die Digitalisierung verändert die Mediennutzung radikal. Wer wann und wo welche Inhalte abruft, das bestimmen nicht nur die Anbieter, sondern auch Tech-Konzerne und soziale Medien. User setzen sich ihre eigene Infosphäre zusammen. Mit Technologien wie Virtual Reality fallen die Grenzen zwischen Sehen, Hören und Fühlen.

Daraus ergeben sich Fragen nach der Zukunft der Medien:

   - Wie verändern diese Trends das Medien-Ökosystem von morgen?
   - Welche Rolle kommt den audiovisuellen Anbietern zu?
   - Wo liegen die Zukunftspotenziale für öffentliche 
     Medienhäuser? 

Wie Medienunternehmen aus der Disruption eigene Innovationen schaffen und ihre Organisation entwickeln können, das zeigt die im Auftrag der SRG erstellte GDI-Studie «Öffentlichkeit 4.0: Die Zukunft der SRG im digitalen Ökosystem». Wir präsentieren die Studie im Rahmen des Trendgespräches «Öffentlichkeit 4.0» vom Dienstag, 12. April 2016 von 9:30 - 13:00 Uhr im GDI.

David Bosshart, CEO GDI, diskutiert mit Experten und prominenten Gästen:

   - Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin MDR und ARD-Vorsitzende
   - Prof. Markus Gross, CEO Disney Research Zurich Lab
   - Roger de Weck, Generaldirektor SRG SSR 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website gdi.ch/oeffentlichkeit40. Wir laden Sie als Medienschaffende zu diesem GDI-Trendgespräch ein. Anmeldungen und Interview-Wünsche nehmen wir gerne entgegen.

Kontakt:

GDI Gottlieb Duttweiler Institute 
Alain Egli, Head Communications
E-Mail: alain.egli@gdi.ch
Telefon: +41 44 724 62 78

Weitere Meldungen: Gottlieb Duttweiler Institute GDI

Das könnte Sie auch interessieren: