Valora Holding AG

EANS-Adhoc: Valora Holding AG
Valora: Erwerb des grössten Kiosk-Netzwerks in Deutschland - Wichtiger Meilenstein in der Wachstumsstrategie "Valora 4 Growth" erreicht.

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
30.01.2012

Valora: Erwerb des grössten Kiosk-Netzwerks in Deutschland - 
Wichtiger Meilenstein in der Wachstumsstrategie "Valora 4 Growth" erreicht.  

- Akquisition der Convenience Concept GmbH (CC) mit rund 1`300 Verkaufsstellen
und einem erwarteten Aussenumsatz von rund EUR 450 Mio. 
(CHF 540 Mio.)
- Marktführerschaft als Micro-Retailer im D-A-CH Raum mit rund 2`900 Standorten
/ Ausbau der Position im kleinflächigen Einzelhandel in Deutschland 
- Langfristige Steigerung der Profitabilität gemäss der kommunizierten
Wachstumsziele ("Valora 4 Growth") erreichbar 
- Stärkung der strategischen Zusammenarbeit mit Lekkerland

Akquisition der Convenience Concept GmbH (CC) mit rund 1`300 Verkaufsstellen und
einem erwarteten Aussenumsatz von rund EUR 450 Mio. (CHF 540 Mio.) 

Valora erwirbt die Lekkerland-Tochter Convenience Concept (CC), die grösste
zusammenhängende Kiosk-Kette in Deutschland und erreicht damit einen
beachtlichen Meilenstein in der Umsetzung der Wachstumsstrategie "Valora 4
Growth". Die rund 1`300 zusätzlichen Standorte der CC an sehr guten Lagen, davon
170 an öffentlichen Verkehrsknotenpunkten, werden sich optimal bei Valora Retail
Deutschland einfügen. Die CC führt innerhalb des bestehenden Netzwerks die
Retailkonzepte CIGO, Tabak-Börse, ServiceStore DB, U-Store und Kio sowie auch
Standorte ohne eigenständiges Branding. Das Standortnetzwerk, das
ausschliesslich von selbständigen Partnern oder Franchisenehmern betrieben wird,
erwirtschaftete 2011 einen Aussenumsatz von rund EUR 450 Mio. (CHF 540 Mio.).
Mit der Akquisition der CC ist es Valora zusammen mit dem Erwerb der
tabacon-Standorte innerhalb der letzten 18 Monate gelungen, die grösste sowie
viertgrösste deutsche Kiosk-Kette zu akquirieren. Zum Kaufpreis der CC und zu
den Konditionen der vereinbarten strategischen Zusammenarbeit mit Lekkerland
wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Valora kann den Zukauf
aus bestehenden Kreditfazilitäten finanzieren. Die Transaktion bedarf noch der
Zustimmung des Bundeskartellamtes.
        
Marktführerschaft als Micro-Retailer im D-A-CH Raum mit rund 2`900 Standorten -
Ausbau der Position im kleinflächigen Einzelhandel in Deutschland 

Valora Retail übernimmt mit rund 2`900 Standorten die führende Position als
Micro-Retailer im deutschsprachigen Raum und rückt gleichzeitig mit den bereits
bestehenden knapp 100 Standorten in Luxemburg und Österreich sowie den rund
1`200 Verkaufsstellen in der Schweiz zum zweitgrössten Micro-Retailer in Europa
auf. Zudem verstärkt Valora durch den Kauf der CC ihre Position als
kleinflächiger Retailer in Deutschland. Es entsteht mit fast 1`500 Standorten
(rund 100 tabacon- und 90 k kiosk Standorte sowie 1`300 CC Standorte) das
grösste Kiosknetz in Deutschland mit einem geschätzten Marktanteil von rund 10
Prozent. Im ersten Jahr der vollständigen Konsolidierung der CC rechnet Valora
Retail in Deutschland mit einem Aussenumsatz von insgesamt rund CHF 900 Mio.,
einschliesslich der Umsätze mit den bereits bestehenden rund 170
Bahnhofsbuchhandlungen, ohne weitere Akquisitionen. Damit kommt Valora Retail
Deutschland an die Grössenordnung von Valora Retail Schweiz mit ihren vier
Formaten k kiosk, P&B, avec. und Caffè Spettacolo und einem Aussenumsatz von
rund CHF 1.2 Mia heran. 

Langfristige Steigerung der Profitabilität gemäss der kommunizierten
Wachstumsziele ("Valora 4 Growth") erreichbar 

Das  angestrebte Wachstumsziel, im deutschen Markt bis 2015 rund 1`000
kleinflächige Kioske  zu betreiben, wird durch die Akquisition von CC mit nun
insgesamt knapp 1`500 Standorten bereits deutlich übertroffen. Durch die
schrittweise Umstellung der Filialen auf das bewährte k kiosk/tabacon
Franchisekonzept, die Bereinigung des Standortportfolios mit einer Fokussierung
der Formate auf die drei Kernmarken k kiosk, CIGO und ServiceStore DB, die
deutliche Ausweitung der Convenience-Sortimente (Food, Getränke, Süsswaren)
sowie durch die Erhöhung der Promotionsaktivitäten kann aus heutiger Sicht die
Profitabilität bis 2015 deutlich gesteigert werden. Zusätzliche Optimierungen
ermöglichen es Valora Retail zudem, künftig grosse Kostensynergien sowie
Skaleneffekte zu realisieren und das heutige EBITDA der CC von rund EUR 12 Mio.
(2011) bis 2015 auf über EUR 20 Mio zu erhöhen.

Stärkung der strategischen Zusammenarbeit mit Lekkerland

Die Retailaktivitäten der Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG im deutschen
Markt waren bisher in der Tochtergesellschaft CC gebündelt. Im Rahmen der
Transaktion werden Valora und Lekkerland ihre strategische Partnerschaft
erweitern und stärken. Lekkerland wird die bereits bestehenden 1`300 Standorte
der CC für weitere fünf Jahre beliefern. Gleichzeitig ist auch der
Belieferungsvertrag für die von Valora betriebenen Bahnhofsbuchhandlungen
verlängert worden. Zusätzlich werden die tabacon Verkaufsstellen mit dem
Foodsortiment von Lekkerland versorgt. Der grösste Convenience Grosshändler wird
auch sein Know-how im Category Management einbringen.
Michael Hoffmann, CEO der Lekkerland AG & Co. KG äussert sich erfreut über die
Transaktion: "Lekkerland wird sich zukünftig auf Grosshandel und Category
Management, Logistik und Dienstleistung konzentrieren. Durch die Belieferung,
Betreuung und Beratung werden wir durch die nun gestärkte strategische
Zusammenarbeit gemeinsam mit der Valora den Geschäftserfolg der CC-Standorte
weiter optimieren und ausbauen." Thomas Vollmoeller, CEO Valora Gruppe dazu
ergänzend: "Die Akquisition von Convenience Concept ist eine ausgezeichnete
Opportunität und ermöglicht es uns, die angestrebten  Wachstums- und
Profitabilitätsziele im Retailbereich bis 2015 zu erreichen".


*************************
Eine kurze Präsentation zur vorliegenden Pressemitteilung finden Sie unter
www.valora.com

http://www.valora.com/media/documents/german/presentations/2012/20120130_kkiosk_netzwerk_de.pdf 

Angaben zum Geschäftsabschluss 2011 sowie weitere Aussichten werden im Rahmen
der Bilanzkonferenz vom 28. März 2012 präsentiert.
*************************


 
Übersicht Verkaufsstellennetz Valora Retail neu


Format        Schweiz   Deutschland     Luxemburg       Österreich      POS

k kiosk         1`000            90            70                     1`160
tabacon                         100                                     100
CC (versch. Formate)          1´300                                   1`300
P&B                20           170                             10      200
avec.             100                                                   100
Spettacolo         40                                                    40

Total           1`160         1`660            70               10    2`900




+++++++++++++++++++++++++
Valora Telephone Conference - Analysts´ and Media Conference
Acquisition Convenience Concept 
Monday, January 30, 2012 | 14.00 CET (German) | 15:00 CET (English)

Thomas Vollmoeller, CEO of Valora Holding AG, and Lorenzo Trezzini, CFO, will
provide
information about the transaction during a telephone conference.

To participate in the conference: please call the following number (please call
10 to 15 minutes before the stated starting time):

+41 (0) 91 610 56 00 (Europe)
+44 (0) 203 059 58 62 (UK)
+1 (1) 866 291 41 66 (USA - toll-free)

The playback will be available one hour after the conference for 24 hours till
January 31st, 2012. To access the digital playback, please dial:

+41 (0) 91 612 43 30 (Europe)
+44 (0) 207 108 62 33 (UK)
+1 (1) 866 416 25 58 (USA)

When prompted, enter the code 19706 (German) or 15821 (English) followed by the
# sign

+++++++++++++++++++++++++
 

Valora 

• Valora ist ein europaweit agierendes und unabhängiges Handelsunternehmen im
Konsumgüterbereich (www.valora.com).
• Valora ist in drei Geschäftsfeldern aktiv, die ausnahmslos im Bereich der
Versorgung von Konsumentenmärkten mit hohen Absatzpotenzialen angesiedelt sind.
Der Fokus liegt klar auf europäischen Märkten, die sich im Laufe der Jahre mit
dem Lebensstil moderner, mobiler Generationen entwickelt haben.
Division Retail
Marktführer im klein- und kleinstflächigen Convenience-Handel, an
Hochfrequenzlagen, mit standardisierten Formaten.      
Division Services
Marktführer im Vertrieb von Presseerzeugnissen an Eigenstellen und
Handelspartner und Grosshandelsaktivitäten (Presse und Waren).       
Division Trade
Exklusiver Vertreter von Food- und Non Food-Markenartikel an den grossflächigen
Einzelhandel.
• Zu Valora Retail zählen in den Märkten Schweiz, Deutschland, Luxemburg und
Österreich rund 1´600 Kioske, Convenience-Verkaufsstellen und
Gastronomie-Betriebe (s. Übersicht Verkaufsstellen).
• In der Schweiz ist Valora Retail Marktführer im klein- und kleinstflächigen
Einzelhandel an Hochfrequenzlagen und mit standardisierten Formaten und tritt
mit folgenden Marken auf: 
k kiosk, avec. Press & Books Caffè Spettacolo
• Valora Retail Deutschland ist mit P&B an Bahnhöfen und Flughäfen Marktführer
im deutschen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel. Darüber hinaus betreibt das
Unternehmen Tabak-/ Pressefachverkaufsstellen vornehmlich in Einkaufszentren und
Warenhäusern.



• Lekkerland beliefert in neun europäischen Ländern zirka 130.700
Tankstellenshops, Kioske, Convenience-Stores, Fast-Food-Ketten,
Tabakwarenfachgeschäfte, Getränkefachmärkte, Kaufhäuser, Lebensmittelmärkte,
Bäckereien und Kantinen mit einem Vollsortiment aus Süßwaren, Getränken, Snacks,
Convenience-Sortimenten, Eis, Tiefkühlkost, Frische-Produkten, Tabakwaren,
Telefonkarten und Non-Food-Artikeln. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das
Unternehmen mit mehr als 6.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 12,2 Mrd. Euro.
(www.lekkerland.com).

• Convenience Concept GmbH: Von der Standortplanung bis zum Storekonzept, von
der Sortimentsstrategie bis zur operativen Umsetzung auf der Fläche: Als
führender Spezialist für Kleinflächenkonzepte im Convenience-Einzelhandel bietet
die Convenience Concept GmbH Franchise- und Betreiberkonzepte für
Convenience-Stores und Presse- und Tabakwarenfachgeschäfte in ganz Deutschland.
Dabei betreibt das Unternehmen heute mit seinen Partnern bundesweit über 1.300
Geschäfte in Innenstadtlagen, Einkaufzentren, Vorkassenzonen und in
Nahverkehrslagen.


Rückfragehinweis:
Media Relations:	Tel:	+41 58 789 12 01
Stefania Misteli	E-Mail:	stefania.misteli@valora.com	

Investor Relations:	Tel:	+41 58 789 12 20
Mladen Tomic	        E-Mail:	mladen.tomic@valora.com 

Lekkerland AG & Co. KG
Inga Koenen	        Tel:	+49 2234 1821 175
                        E-mail: inga.koenen@lekkerland.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Valora Holding AG
             Hofackerstrasse 40
             CH-4132 Muttenz
Telefon:     +41 61 467 20 20
FAX:         +41 58 789 12 12
Email:    info@valora.com
WWW:      www.valora.com
Branche:     Einzelhandel
ISIN:        CH0002088976
Indizes:     
Börsen:      Main Standard: SIX Swiss Exchange, Börse: BX Berne eXchange 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Valora Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: