InterCockpit

InterCockpit - Start Frei für Nachwuchs-Piloten

Frankfurt am Main (ots) - Die ersten acht Flugschüler der neuen Flugschule, InterCockpit, haben ihre Ausbildung zum Piloten gestartet. Am Montag hat der erste Kurs der angehenden Cockpit-Profis begonnen. Bereits nach 15 Monaten werden sie fit sein für den Einsatz auf einem Verkehrsflugzeug. Nach der theoretischen und fliegerischen Grundausbildung in Deutschland heißt es dann Koffer packen: Das weitere Flugtraining findet auf modernsten ein- und zweimotorigen Schulflugzeugen in Zadar an der kroatischen Adriaküste statt. Bei der Berufswahl haben die Schüler schon jetzt eine Punktlandung gemacht: "Die Airlines haben langfristig einen hohen Bedarf an Piloten, wobei die Anforderungen an die Qualität der Ausbildung in den nächsten Jahren weiter steigen wird; wir raten unseren Bewerbern daher, sich antizyklisch zu verhalten und jetzt einzusteigen", sagt Hartmut Fabisch, Geschäftsführer von InterCockpit und selbst Kapitän auf einem Airbus A320. "Wir achten bei der Ausbildung deshalb ganz besonders auf Praxisnähe und die gezielte Weitergabe von Expertenwissen". Während ihrer Ausbildung werden die Schüler daher von aktiven Piloten als Mentoren begleitet. Im Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis lernen die Schüler bereits in der ersten Woche, worauf es in der Luft und am Boden ankommt: Teambildung und Gruppenarbeit stehen im Vordergrund. Aber auch der erste Simulatorflug gibt bereits einen Vorgeschmack auf den zukünftigen Berufsalltag. InterCockpit ist eine Tochter der Lufthansa Flight Training GmbH, arbeitet jedoch von dieser unabhängig. Wichtiger Bestandteil des innovativen Ausbildungskonzeptes von InterCockpit ist die klare Orientierung am zukünftigen Berufsalltag im Cockpit. Außerdem wird die neue Schule über einen Beirat eng mit angesehenen deutschen und europäischen Fluggesellschaften zusammenarbeiten. Über den reinen Erwerb der Pilotenlizenz hinaus werden die Schüler so auf den Beruf vorbereitet, dass sie bestmögliche Aussichten auf einen Platz im Cockpit einer Qualitäts-Airline haben. Der zweite Kurs beginnt am 3. Dezember. Adresse: InterCockpit Pilot Training Network GmbH, Airportring - Tor 24, 60546 Frankfurt - Tel.: (069) 696 96512 - www.InterCockpit.de ots Originaltext: InterCockpit Pilot Training Network GmbH Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Großbongardt Kommunikation GmbH Sportallee 54b 22335 Hamburg Tel.: +49 (0)40 500630 E-Mail: h.grossbongardt@grossbongardt.com [ 007 ]

Das könnte Sie auch interessieren: