Euro_Point Frankfurt e.v.

Fishing4Euros geht "on Air"

Frankfurt am Main (ots) - Am Montag, 1. Oktober 2001 geht das Handy-Spiel Fishing4Euros on Air. Dieses Handy-Spiel, das die Einführung des Euro-Bargelds begleitet, soll vor allem jüngere Erwachsene mit dem Aussehen des Euro-Bargeldes vertraut machen. Dies ist am besten möglich mit Nokia Handys vom Typ 62x0, 3x10, 88x0 oder 8210. Bei Anruf der Service-Nummer 0190-826733 erhält man innerhalb von wenigen Minuten bis zu drei Bildmitteilungen auf das Handy geschickt. Der Inhalt der Bildmitteilungen sind die Darstellungen von den Währungssymbolen aller zwölf Euroländer. Mit allen anderen Handys ruft man bei der Service-Nummer 0190-826548 an. Hier erhält man bis zu drei Kurzmitteilungen. Die erspielten Eurobeträge werden in beiden Fällen aufaddiert und können unter der Website www.fishing4euros.de abgerufen werden. Dort gibt es auch ein Angelspiel, um den freien Zugang zu den Gewinnen zu gewähren. Auch hier werden die gespielten Eurobeträge aufaddiert. In mehreren Gewinnspielrunden können interessante Gewinne erspielt werden. Los geht's am 1. Oktober 2001. T-mobil wird bis zum 14. Oktober 2001 jeden Tag ein XtraPac für den Tagessieger ausloben. Beworben wird Fishing4Euros in dieser Zeit mit Single-Werbespots bei planet radio (Frankfurt), 98 8 KISS FM (Berlin) und Big FM (Baden-Württemberg). Weitere Gewinnspielrunden sind geplant. Am Ende der Spielzeit, das ist der 1. Januar 2002, werden die zwölf Gesamtsieger ermittelt. Diese gewinnen jeweils eine Reise in jeweils eine der zwölf Hauptstädte der Euroländer. Neben diesen Aspekten ist Fishing4Euros das ultimative Spiel, um auf spielerische Weise Entscheidungen auszulosen. Genauso wie man früher Münzen warf oder Schnick, Schnack, Schnuck spielte, kann man heute Fishing4Euros spielen. Wer den höchsten beziehungsweise niedrigsten Eurobetrag in einer Runde erspielte, hat gewonnen beziehungsweise verloren. Fishing4Euros ist eine Aktion von Euro-Point Frankfurt e.V. ots Originaltext: Euro-Point Frankfurt e.V. Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Euro-Point Frankfurt e.V. +49 69 972 04 091

Das könnte Sie auch interessieren: