Stockholm - Scandinavian Airlines

Weihnachtsmärkte in Stockholm

„Glögg", Lachs und Rentierfleisch" Vom Wohnsitz der Königsfamilie bis in die Schären Zürich (ots) - Karl Gustav XVI. und Königin Silvia geben Park Drottningholm frei Es gehört zur schwedischen Tradition, dass König Karl Gustav XVI. und Königin Silvia den Bürgern die Erlaubnis erteilen, an einem Wochenende im Advent im Park ihres Wohnsitzes Schloss Drottningholm einen Weihnachtsmarkt auszurichten. In diesem Jahr findet das „königliche" Ereignis am 8. und 9. Dezember statt. Die Stockholmer lieben Weihnachtsmärkte. Hell erleuchtet und wunderschön geschmückt, verbreiten die Stätten der Begegnung eine anheimelnde, festliche Adventsstimmung. Die Stände bieten kulinarische Köstlichkeiten wie Glühwein, in Schweden „Glögg", genannt, Safrangebäck, Lachs und Hering in allen Variationen, Rentierschinken, sowie Weihnachtsschmuck und Kunsthandwerk. Weihnachtsmärkte gibt es in verschiedenen Stadteilen der Metropole, vor den Toren der Stadt und auf Schäreninseln. Jeder Markt hat einen eigenen Stil und seine eigene Geschichte. In mittelalterlichem Ambiente findet der Weihnachtsmarkt auf dem Stortorget in der Altstadt Gamla Stan statt. Entsprechend historisch präsentieren sich die Marktstände. Schwedische Folklore aus verschiedenen Epochen verbreitet der größte Weihnachtsmarkt der Stadt im riesigen Freiluftmuseum Skansen, mit Musik und Kaminfeuer in ländlich-schwedischen Häusern und Höfen sowie Tanz am Weihnachtsbaum. Exklusiv ist der Markt in den Rosendahl-Gärten. Er bietet luxuriösen Weihnachtsschmuck bester handwerklicher Qualität und Delikatessen aus ökologisch angebauten Produkten. Gäste, die es in die Welt der 24.000 Schären zieht, besuchen am besten den Weihnachtsmarkt auf der Insel Utö. Zu dessen Spezialitäten zählen Weihnachtsböcke aus Stroh und handgezogene Kerzen. Utö ist per Schiff bequem zu erreichen. Schären-Kreuzfahrten ab Stockholm mit Dampfschiffen aus der Jahrhundertwende Ein besonderer Tipp: eine vorweihnachtliche Mini-Kreuzfahrt in die Schären auf einem Dampfschiff aus der Jahrhundertwende, mit Smörgåsbord -Buffet, mit Leckereinen wie z.B. dem Anchovis-Auflauf „Janssons Versuchung". Sollte die Ostsee zugefroren sein, sorgen Eisbrecher für Fahrrinnen. Das SAS/Scandic Stockholm Wochenende kann in jedem Reisebüro, im Angebot aller führenden Schweizer Reiseveranstalter, gebucht werden. Exklusiv dazu erhältlich ist die „Go There Card" d.h. gratis Flughafen Transfers mit dem Arlanda Express, freier Eintritt in sechs Museen kostenlose Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Stockholm und verschiedene Vergünstigungen. Infos unter: www.gotostockholm.com ots Originaltext: SAS / Stockholm Project Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: SAS / Stockholm Project Gutenbergstrasse 10 8027 Zürich Telefon (+41) 01 205 5096 direct line (+41) 01 205 5080 Switchboard Fax (+41) 01 205 5085 E-Mail: iris.steinegger@sas.dk [ 014 ]

Das könnte Sie auch interessieren: