Museum für Kommunikation

Veranstaltung Reset: Retrocomputing-Treffen im Museum für Kommunikation, 3. November 2001

    Bern (ots) - Das Museum für Kommunikation organisiert in Zusammenarbeit mit Migros Kulturprozent (Science & Future) am Samstag, 3. November (10-17 Uhr) ein Retrocomputing-Treffen.

    Dabei wird den PCs und Homecomputern aus der Pionierzeit für einen Tag wieder Leben eingehaucht. Beinahe vergessene Systeme, Programmiersprachen und Spiele erleben ein Revival.

    Wer noch einen funktionierenden Computer aus den 70er oder 80er Jahren besitzt, kann ihn zwischen 10 und 17 Uhr im Museum einem interessierten Publikum vorführen. Anfragen für Reservationen eines Demonstrationstisches nimmt das Museum für Kommunikation entgegen: reset@mfk.ch oder Tel. 031 357 55 55.

    Gleichzeitig finden Filmvorführungen und Präsentationen zum Thema Computergeschichte statt.          Informationen unter http://www.mfk.ch

    Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der     Sonderausstellung     Control-Alt-Collect     Computer im Ruhestand     bis 2003

    Das Retrocomputing-Treffen wird unterstützt durch: Migros Kulturprozent, Science & Future

    Ein Engagement von Swisscom und der Schweizerischen Post                
  
ots Originaltext: Museum für Kommunikation
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:

Projektleitung: Beatrice Tobler
Konservatorin für Computer und Neue Medien
Tel. +41 31 357 55 44                          

Kommunikation: Alberto Meyer
Leiter Marketing und Museumspädagogik
Tel. +41 31 357 55 14

Museum für Kommunikation
Helvetiastrasse 16, CH-3000 Bern 6
Tel. +41 31 357 55 11
Fax  +41 31 357 55 99
Internet: www.mfk.ch
E-Mail: communication@mfk.ch
Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr



Das könnte Sie auch interessieren: