buch.ch AG

buch.ch hat den Oyo
Online-Buchhandlung erweitert E-Book-Sortiment
Neuer erschwinglicher E-Book-Reader

Winterthur (ots) - Der Markt für E-Books boomt, das Lesen elektronischer Bücher wird immer komfortabler. "E-Book-Fans und all jene, die es werden wollen, finden bei uns eine riesige Auswahl an Inhalt für ihre Lesegeräte", sagt Ines Bohacek, Geschäftsführerin der buch.ch AG. Mehrere hunderttausend Titel will der Online-Händler für seine Kunden bereitstellen und dazu den neu entwickelten E-Book-Reader "Oyo". "Das elektronische Buch hat den Durchbruch geschafft", erklärt Bohacek. "Seine Bedeutung im Buchmarkt steigt kontinuierlich." Schon in wenigen Jahren werde das Lesen mittels Lesegeräten so gewöhnlich sein wie heutzutage das Telefonieren per Handy. Als einer der führenden Online-Buchhändler in der Schweiz trägt buch.ch diesem Trend Rechnung und wird sein Angebot an digitalem Lesestoff daher mehr als verzehnfachen. Unter der riesigen Auswahl, die auch englischsprachige Bestseller enthält, finden sich immer auch die wichtigsten Neuerscheinungen. "Fest steht, dass künftig rund 90 Prozent aller Top-Titel auch als E-Book erhältlich sein werden", erklärt Bohacek. Viele Verlage bieten E-Books zu einem günstigeren Preis an als die gedruckten Ausgaben. Der grösste Vorteil beim digitalen Lesen ist jedoch die damit verbundene Mobilität: "E-Book-Leser können einfach ihre komplette Bibliothek mit auf Reisen nehmen und haben per Sofort-Download jederzeit Zugriff auf weiteren Lesestoff, da die Zeit für den Versand natürlich entfällt", hebt buch.ch-Geschäftsführerin Bohacek hervor. Um das digitale Lesen noch komfortabler und attraktiver zu machen, bietet buch.ch seinen Kunden ein neu entwickeltes, hochwertiges Lesegerät an: "Der 'Oyo'-Reader ist nicht nur auf dem neuesten Stand der Technik, sondern mit nur CHF 189.- auch unschlagbar günstig - und damit für jedermann erschwinglich", so Bohacek. Anders als etwa die kostspieligen Tablet-PCs ist der neuartige Reader ganz auf die Lese-Funktion ausgelegt: Er ist klein wie ein Taschenbuch, wiegt 240 Gramm und verfügt über ein gestochen scharfes, augenschonendes Sechs-Zoll-Touchscreen-Display. "Der 'Oyo' lässt sich einfach bedienen. Komplizierte Menüs und unüberschaubare Funktionen gibt es bei diesem Reader nicht", betont Ines Bohacek.Das Gerät kann kabellos und ohne Einsatz eines PCs oder Notebooks genutzt werden: Nachdem mit dem "Oyo" per WLAN eine Internetverbindung hergestellt ist, melden sich buch.ch-Kunden einfach mit ihren Shop-Zugangsdaten an, können dann im Reader die gewünschten Titel auswählen, herunterladen und nach wenigen Sekunden bereits mit dem Lesen beginnen. Eine Akkuladung des "Oyo" reicht für das virtuelle Umblättern von 8.000 Seiten, der grosse Speicher des Lesegeräts (2 GByte) fasst über 1.000 Bücher in den gängigen E-Book-Formaten. Der Oyo kann ab sofort bei www.buch.ch vorbestellt werden und ist im Oktober erhältlich. Über die buch.ch AG Buch.ch ging 1996 als erste Schweizer Buchhandlung online. Das Unternehmen ist heute eine der führenden Onlinebuchhandlungen in der Schweiz. buch.ch bietet ein Sortiment von 5.6 Millionen lieferbaren Büchern und Hörbüchern, 280'000 Musik-CDs, 90'000 DVDs, 20'000 Software-Produkten und 22'000 Games. Das Online-Unternehmen legt grossen Wert auf persönliche Beratung und Serviceleistungen und ist unter anderem Miles-and-More- sowie UBS KeyClub-Partner. ots Originaltext: buch.ch AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Kontakt buch.ch AG Laurent Wendling Leiter Marketing Industriestrasse 26 8404 Winterthur Tel.: +41/52/235'32'40 Fax: +41/52/235'32'35 E-Mail: lw@buch.ch

Das könnte Sie auch interessieren: