buch.ch AG

buch.ch präsentiert erstmals die Entstehung eines Romans im Internet

    Winterthur (ots) - Der Online-Buchhändler buch.ch präsentiert als erste Buchhandlung der Schweiz die Entstehung eines Romans im Internet. Matthyas Arter, Autor eines bereits publizierten Kriminalromans, wird seinen neuen Roman "Forrer in Italien" exklu- siv bei buch.ch entstehen lassen.

    Ab dem 20. August wird der Roman in regelmässigen Abständen mit einem neuen Kapitel ergänzt und erweitert. Damit erhalten Kunden der Online-Buchhandlung die Möglichkeit, den Verlauf des Romans Schritt für Schritt mitzuerleben. Mit dieser Aktion eröffnet sich ein völlig neuartiger Einblick in die Entstehungsweise eines Buches. Ein Erlebnis, welches bis heute in ähnlicher Form noch nicht denkbar war.

    Matthyas Arter, Ökonom, Rebbauer und früherer Wirtschaftsredaktor lebt in Meilen. Er bezeichnet sich selbst als "obsessiven Schreiber" und Individualist. "Ich habe 'Kreuzigung auf dem Rophaien', den Vorgängerroman, so geschrieben, wie ihn die Leser lesen. Indem ich schrieb kamen mir die nächsten Zeilen automatisch in den Sinn." In ähnlicher Weise will er nun auch 'Forrer in Italien' spontan entstehen lassen. Der neue Roman, von dem nicht einmal der Autor weiss wie er sich entwickelt, basiert auf den Figuren, die in 'Kreuzigung auf dem Rophaien' schon eine Geschichte haben. "Forrer in Italien" kann aber auch verstanden werden, wenn der Vorgängerroman nicht gelesen wurde.

ots Originaltext: buch.ch AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
buch.ch AG
Denise Weishaupt
Rahel Habegger
8411 Winterthur
Tel.         +41/52/238'13'10
E-Mail:    dw@buch.ch  
                rh@buch.ch
Internet: http://www.buch.ch

Link zur Romanseite: www.buch.ch/de/specials.php?page=forrer_index



Weitere Meldungen: buch.ch AG

Das könnte Sie auch interessieren: