DANKA SCHWEIZ AG

Danka an der Orbit 2001: Halle 2.0, Stand G 90

Danka an der Orbit 2001: Halle 2.0, Stand G 90
DANKA IC 5000 Farbdruck- und Kopiersystem fertigt bis zu 50 Color-/Schwarzweiss pro Minute auf Papiere bis A3+ (305 x 457 mm) und Grammaturen bis 253 g/m2, Optionen : z.B. 20-Fach-Heftsorter oder Booklet-Finisher mit Mittenfalz, Rückenstich-Heftung und Frontbeschnitt. Abdruck frei
"Easy Copy, Print und Publishing" - Professionelle Systeme und Workflow-Lösungen von Danka" Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Crissier (ots) - Unter dem Motto "Easy Copy, Print und Publishing" zeigt Danka Schweiz zur Orbit 2001 unterschiedliche Workflow-Lösungen für schwarzweisse und farbige Produktions-Umgebungen. Der Schlüssel zur Produktivität: spezialiserte Software Solutions. Hoch produktiv und auch in bestehende Umgebungen leicht integrierbar sind die anwendungsbezogenen Lösungen, die Danka zur Orbit 2001 in vier verschiedenen Themen-Bereichen präsentiert. Im Bereich Digitaler Produktionsdruck liegt der Schwerpunkt auf professionellem Schwarzweissdruck jenseits der 100-Seiten-Marke mit neuen, flexiblen Endverarbeitungs-Modulen. Im Color-Bereich setzt das erstmals gezeigte 50-Seiten-System Danka IC 5000 Massstäbe bei Qualität und Endverarbeitung. Im multifunktionalen Office arbeiten individuell ausgerüstete Systeme mit Dokumenten aus verschiedenen Quellen wie Fax, Scan oder Papiervorlagen - die effektive Informations-Verteilung im Netzwerk ist stets gesichert. Dies vor allem durch Software, die wie Danka InfoStream und DOCs den gesamten Publishing Workflow auf Mausklick bereitstellt oder wie das Printer Accounting System PAS bestimmte Abläufe in den Kontext integriert sowie die Kostenkontrolle von allen Kopien und Drucken über das Netzwerk erlaubt. Die Neuheiten und Lösungen im Detail: Digitaler Produktionsdruck - Das 110 Seiten schnelle Heidelberg Digimaster 9110 System, erst jüngst vom US-Ratgeber "Better Buys for Business" mit dem Prädikat "Editor's Choice 2001" in der Kategorie Hochvolumige Drucksysteme ausgezeichnet, erlebt seine Schweizer Premiere als Book-on-Demand System: Der neue "Perfect Binder" als Inline-Endverarbeitung für automatische Klebebindungen kann Produktivität und Workflow beim hochvolumigen Publishing weiter steigern. Der Perfect Binder wurde von C.P.Bourg entwickelt und für das Heidelberg Digimaster 9110 System modifiziert. Er kann an Stelle des bewährten BookletMaker installiert werden und fertigt bis zu 40 mm starke, mit Umschlag versehene Dokumente in den Formaten US-Letter und A4. Die Bindeeinrichtung kann auch offline manuell bedient werden und akzeptiert dann beliebige Formate zwischen 100x60 mm und 356x305 mm. In jedem Fall sind Grammaturen von etwa 60 bis 250 g/m_ verwendbar, auch glanzlackierte Papiere und ausgeschnittene oder transparente Materialien. Eine wesentliche Rolle dabei spielt der neue Inserter, der nach dem Druckvorgang aus drei Papiermagazinen Sonder-Papiere bis zum Format A3+ in Grammaturen bis 200 g/m_ zuschiessen kann. Zu sehen ist aber auch der 105 Seiten pro Minute schnelle infotec 4105e Copier-Printer: Als "e-Modell" bietet er eine weiter verbesserte Abbildungsqualität (entsprechend 2.400 dpi) und bietet neben umfangreichen Editiermöglichkeiten am Touch-Screen-Monitor auch die Möglichkeit, zwei Systeme zu einem bis zu 210 Seiten schnellen Tandem zu verbinden. Der infotec 4105e ist an der Orbit mit Inline-Bookletmaker für A4- und A5-Broschüren bis 80 Seiten ausgerüstet und demonstriert damit praxisgerechte Produktions-Vielfalt für professionelle Schwarzweiss-Anwendungen. Color Printing - Der Danka IC 5000 Copier-Printer setzt neue Massstäbe in Qualität und Endverarbeitung bei mittlerem und hohem Volumen. Das System bietet 800x400 dpi Qualität und bedruckt bis zu 50 vollfarbige oder schwarzweisse A4-Seiten (25 A3-Seiten) pro Minute. Dabei lassen sich Standard-Formate von A5 bis A3+ in Grammaturen bis 253 g/m_ nutzen. Das Danka IC 5000 System eignet sich deshalb ausgezeichnet für terminorientierte Anwendungen im Bereich hochqualitativer Druck-Dienstleistung. Ein erweiterter Farbraum und verschiedene Automatik-Funktionen zur Qualitäts-Optimierung stehen für ausgezeichnete Ergebnisse bei Druck und Kopie. Durch den deutlich reduzierten Ölauftrag entsteht eine "matte" und dem Offset-Druck sehr ähnliche Oberfläche. Der Papiervorrat kann bis zu 5.350 Blatt Papier betragen. Das System lässt sich durch einen Zwei-Prozessoren-RIP von Electronics for Imaging (EfI) zum Netzwerk tauglichen Copier-Printer ausbauen. Optional sind auch verschiedene Weiterverarbeitungs-Module erhältlich. Weitere Modelle zeigen die grosse Bandbreite des Danka Color Angebots: So das vor kurzem auf den Markt eingeführte Danka IC 2100 System, das bis zu 21 Color- oder Schwarzweiss-Seiten pro Minute produziert. Basisgerät ist ein A3+-Colordrucker mit Duplex-Automatik, der sich mit Hilfe eines Kopierermoduls zum produktionsstarken Copier-Printer erweitern lässt und Papiergewichte bis 220 g/m_ verarbeitet. Ausserdem lässt sich das PostScript 3-System zum produktionsstarken Netzwerkdrucker ausbauen. Für professionelle Wiedergabe sorgt die Auflösung von 600 x 1.200 dpi, vollfarbig oder in 256 Graustufen. Auf Wunsch sind Hefter-Sorter mit 18 Fächern, Finisher und Booklet-Finisher lieferbar. Der bewährte, 11 Vollfarbseiten schnelle Danka C 1750 Copier-Printer steht für sehr gute Farbwiedergabe bei 400x800 dpi und Grammaturen bis 209 g/m_. Seine Auto-Kalibrierung und die Verwendung von Magenta-Toner nach der Euroskala belegen die professionelle Konzeption. - Als "sehr gut" getesteter Color-Printer für den vielseitigen Einsatz im Office-Bereich rundet der infotec CP 600 D das Color Programm von Danka ab. Sein 600-dpi-Druckwerk fertigt bis zu 6 Farbseiten pro Minute, der RIP wurde speziell für RGB-Umsetzungen entwickelt. Office Printing - Den aktuellen Trend zur integrierten Netzwerk-Kommunikation unterstützt Danka zur Orbit 2001 mit dem digitalen infotec 4452 MF Copier-Printer. Das 45-Seiten-System zeichnet sich mit 600 dpi physikalischer Auflösung schon im Kopiermodus durch hohe Wiedergabequalität aus und kann zu einem funktionsreichen Druck- und Scan-System im Netz ausgebaut werden: Ein integrierter "Document Server" speichert alle von Fax, Scanner-Unit oder Netzwerk eingehenden Daten zentral auf einer mehr als 10 GB grossen Festplatte. Die Daten können von hier aus beliebig weiter übertragen, vervielfältigt sowie im Ethernet verteilt und an berechtigten PCs im Netzwerk direkt genutzt werden. Mit Hilfe der serienmässigen Steuersoftware lassen sich im Document Server abgelegte Dokumente auch suchen, ändern, erneut ausdrucken und löschen. So übernimmt das zentrales Multifunktions-System zusätzlich zu den Funktionen Kopieren, Drucken, Faxen und Scannen auch die Rolle eines passiven Dokumenten-Servers. Workflow/Software Solutions - Weil praxisgerechte Software der Schlüssel zu mehr Produktivität ist, demonstriert Danka an der Orbit 2001 eine Vielzahl unterschiedlicher Software-Lösungen. So steuert DOCs - die Workflow Software der neuen Generation mit innovativer grafischer Oberfläche für Steuerung, Dokumenten-Bearbeitung und Archivierung - alle wesentlichen Produktionsabläufe der Print-Systeme und optimiert den Workflow. Unter einer einheitlichen Oberfläche werden Funktionen und gerätetypische Steuerungs-Möglichkeiten sehr übersichtlich mit leicht verständlichen Symbolen visualisiert. Integriert ist auch ein Scan-Modul zur einfachen Erfassung und Optimierung von Original-Vorlagen. Danka InfoStream ist eine modular aufgebaute, erweiterbare Workflow-Lösung für alle Aufgaben des Dokumenten-Managements, die in vernetzten Office- und Publishing-Umgebungen relevant sind. Dazu gehört neben dem Sammeln, Zusammenfassen und Organisieren von Druckdaten aus allen angeschlossenen Quellen auch das Zusammenstellen von Druckaufträgen und der Versand kompletter Druckaufträge via Internet, ebenso die Archivierung, Organisation und Kostenerfassung. Der Printer Accounting Server (PAS) ist ein professionelles Netzwerk-Management-Produkt zur Erfassung der Total Cost of Ownership (TCO). PAS dient der Organisation und Verwaltung von Abrechnungskonten und erlaubt die automatische Erstellung von Berichten. So können einerseits die Anwender online ihren Kontostand abfragen, andererseits lassen sich auch in grösseren Unternehmen die Kosten für Drucke und Digitalkopien gemeinsam ermitteln. ots Originaltext: DANKA SCHWEIZ AG obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: DANKA SCHWEIZ AG Rudolf Zbinden Rue de la Vernie 12 Case postale 1023 Crissier Tél. +41 21 632 88 57 Fax +41 21 632 88 89 E-Mail: rzbinden@danka.ch Internet: http://www.danka.ch
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: