Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Adam Opel GmbH

Der Beste in der Mittelklasse heisst Opel Vectra

Der Beste in der Mittelklasse heisst Opel Vectra
Vergleichstest-Sieger in der Mittelklasse: Der Opel Vectra mit 1.9 Liter CDTI-Motor und serienmässigem Diesel-Partikelfilter. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Adam Opel AG"

Hinweis: Ein Bild wird durch Photopress über Keystone verbreitet

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    - Limousine aus Rüsselsheim sammelt Vergleichstest-Siege     - 100'000-Kilometer Dauertest mit Bravour bestanden     - "Untadelige Verarbeitung und hohes Qualitätsniveau"

    Rüsselsheim (ots) - Der Opel Vectra mit 1.9Liter CDTI-Motor und serienmässigem Partikelfilter markiert die Spitze im Segment der automobilen Diesel-Mittelklasse. Das sagen renommierte Automobil-Fachzeitschriften, die die Limousine aus Rüsselsheim in aktuellen Vergleichstests zum Sieger kürten. "Das Lob unabhängiger Experten zeigt, dass Opel die richtige Mischung aus modernster Technik, Top-Qualität und erschwinglichen Preisen bietet", freut sich Vorstandsvorsitzender Hans Demant.

    In ihrer neuesten Ausgabe veröffentlicht die in Köln erscheinende Auto Zeitung den Abschlussbericht zum "Megatest Mittelklasse". Insgesamt 13 Kandidaten traten, so die Auto Zeitung, "zu einem schonungslosen Test-Marathon" gegeneinander an - und der Gewinner heisst Vectra. Fazit der Testcrew: "Der Vectra bietet viel Platz und Komfort, einen flotten, sparsamen Motor, ein sicheres Fahrverhalten - und das alles zu vertretbaren Kosten." Deshalb dürften Vectra-Käufer "von allem ein wenig mehr erwarten". Auf den Plätzen landeten Skoda Octavia 2.0 TDI,  BMW 318d, Mercedes C 200 CDI, Ford Mondeo 2.0 TDCi, Honda Accord 2.2i-CTDi, Saab 9-3 1.9 TiD, Audi A4 1.9 TDI, Peugeot 407 HDI 135, VW Passat 1.9 TDI, Toyota Avensis 2.0D-4D, Jaguar X-Type 2.0 D und Nissan Primera1.9 dCi.

    Zuvor hatte sich der Vectra 1.9 CDTI bereits im Vergleichstest von auto, motor und sport durchgesetzt. Vier Diesel-Limousinen mit Partikelfilter aus Deutschland und Frankreich wurden ausgewählt, die Gegner hiessen Peugeot 407, Mercedes C 200 CDI und VW Passat 2.0 TDI. Das Stuttgarter Fachblatt kürte den "ausgewogenen und preisgünstigen" Rüsselsheimer zum Sieger und lobt insbesondere das moderne Triebwerk: "Der neue Dieselmotor passt zum sportlich-agilen Vectra".

    AutoBild Dauertest: "So ein Lob fährt nicht jeder ein"

    Dass der Vectra auch in Sachen Zuverlässigkeit eine Top-Position einnimmt, unterstreicht der aktuelle 100'000-Kilometer Dauertest in AutoBild. Auch hier ist der Opel - in diesem Falle mit dem 2.2-Liter Benzinmotor - Klassenbester. "Überzeugende Qualität - von Front bis Heck" lautet die Schlagzeile nach dem beanstandungsfrei verlaufenen Marathon. "In die Herzen der Testmannschaft fuhr sich der Vectra dabei vor allem mit seiner untadeligen Verarbeitung und dem hohen Qualitätsniveau. Nichts klapperte oder schepperte, das Alter hätte niemand auf 100'000 Kilometer geschätzt - so ein Lob fährt nicht jeder ein."

    Für den Opel-Vorstandsvorsitzenden Hans Demant sind die Testergebnisse ein weiterer Beweis dafür, dass die Modell-und Qualitätsoffensive des Autobauers auch in der Mittelklasse Früchte trägt.

ots Originaltext: Adam Opel AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ulrich Weber
Tel. +49/6142-7-72279

Sven Markurt
Tel. +49/6142-7-66171



Weitere Meldungen: Adam Opel GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: