Ericsson GmbH

3GSM: Ericsson präsentiert mobiles Fernsehen über MBMS

    Düsseldorf (ots) - Ericsson wird auf dem 3GSM World Congress erstmals mobiles Fernsehen über MBMS (Multimedia Broadband Multicast Service) demonstrieren. Mit MBMS können Multimediadienste wie mobiles Fernsehen über bestehende 3G-Netze an mobile Endgeräte übertragen werden. Mit dieser Schlüsseltechnologie können beliebig viele Teilnehmer gleichzeitig auf die Dienste zugreifen - ein entscheidender Schritt hin zum Massenmarkt. Bei der MBMS-Demonstration werden die Fernsehsignale über einen Prototyp der neuen U365-Plattform für Handys übertragen. Neben hoher Bildqualität erleben die Messebesucher auch die Vorteile, die schnelles Wechseln der Kanäle und echte Interaktivität bieten. Im vergangenen Jahr hatte Ericsson den weltweit ersten Live-Test von MBMS erfolgreich abgeschlossen. MBMS wird 2008 als Software Upgrade für die Mobilfunknetze kommerziell verfügbar sein. Bis dahin wird Ericsson Mobile Platforms (EMP) mehrere Plattformen anbieten, die MBMS bereits unterstützen, sodass 2008 auch die ersten Endgeräte auf den Markt kommen können. MBMS bildet die optimale Ergänzung zu den Unicast-TV und HSPA-Lösungen (High-Speed Packet Access), die bereits jetzt die bestehenden Mobilfunknetz-Infrastrukturen für Breitbanddienste nutzen. "Immer mehr Betreiber wollen ihre Netze für Multimediadienste nutzen", sagt Kurt Jofs, Executive Vice President und Leiter des Geschäftsbereiches Networks bei Ericsson. "MBMS lässt sich schnell und einfach einrichten. Verschiedene Inhalte können damit in festgelegten Gebieten des Mobilfunknetzes verbreitet werden." "Über bezahlte Inhalte oder Werbeeinnahmen eröffnet 3G den Betreibern neue attraktive Umsatzmöglichkeiten", fährt Jofs fort. "Für die Endkunden bedeutet der Zugang zu interaktivem mobilem Fernsehen und personalisierten Inhalten mehr Flexibilität."

    Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

    Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf: http://www.ericsson.de/presse


ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

ANSPRECHPARTNER:
Ericsson GmbH (Deutschland)
Pressestelle
Lars Bayer
Tel.: +49-211-534-2692
Mobil: +49-172-2175 211
Fax: +49-211-534-1431
E-Mail: de.presse@ericsson.com

Ericsson AG (Schweiz)
Pressestelle
Rolf Weiss
Tel.: +41-1-807 23 10
Mobil: +41-79 221 26 19
Fax: +41-1-807 23 48
E-Mail: ch.presse@ericsson.com

Ericsson Austria GmbH (Österreich)
Katharina Praschl
Tel.: +43-1-811 00 54 69
Mobil: +43 664 2104627
Fax: +43-1-811 00 11 60 90
E-Mail: at.presse@ericsson.com

Ericsson Media Relations
Phone: +46 8 719 6992
E-mail: press.relations@ericsson.com



Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: