Ericsson GmbH

Presseeinladung: Mobile Kommunikationstechnik für medizinisches Patienten-Monitoring in Echtzeit
Ericsson präsentiert EU-Projekt Healthservice24 auf der MEDICA

Düsseldorf (ots) - - Querverweis: Bilder werden gegen 17:00 Uhr über obs versandt und sind unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Vom 16. bis 19. November 2005 findet auf der weltgrößten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf zum achten Mal die MEDICA MEDIA statt. Die Sonderschau "Medizinische Informationssysteme und Telemedizin" informiert in Halle 17 über Praxis und Forschung, demonstriert Produkte und neue wissenschaftliche Projekte. Am Stand 17 / C78 wird das EU-Projekt "Healthservice24" vorgestellt, das Ericsson koordiniert. Gezeigt wird funkvernetztes Patienten-Monitoring: Sensoren messen am Körper Patientendaten, die per Bluetooth an ein Handy/PDA und von dort in Echtzeit per Mobilfunk an ein medizinisches Call Center, eine Arztpraxis oder Klinik übertragen werden. "Menschen, die unter Bluthochdruck, Herzproblemen, Asthma oder Zuckerkrankheit leiden, wird unser Projekt neue Freiheiten geben und eine schnellere medizinische Versorgung ermöglichen. Gleichzeitig sinken die Kosten im Gesundheitswesen vor allem für chronisch Kranke," sagt Ericsson-Projektmanager Rainer Herzog. Das System kontrolliere Körperfunktionen wie Puls, Sauerstoffsättigung, Atemfrequenz und den Kohlendioxid-Gehalt der ausgeatmeten Luft. Erste Feldversuche des im Mai 2005 gestarteten EU-Projekts begannen vor wenigen Wochen. Beteiligt sind Medisch Spectrum Twente, Universität Twente, Hospital Clinic Provincial de Barcelona, Universität Zypern, Poliklinik Zypern, YUCAT mobile business solutions und TMSI. In Barcelona liegt der Schwerpunkt bei Atemwegserkrankungen und Asthma, in Zypern bei Herzkrankheiten und in den Niederlanden bei Risikoschwangerschaften. Über die ersten Projekterfahrungen möchten wir Sie am Messestand 17 / C78 gerne informieren. Im Workshop-Programm MEDICA MEDIA, Workshop-Raum Halle 17, C 79 werden zudem die Möglichkeiten der mobilen Kommunikation und Personal-Health-Monitoring-Systeme in Fachreferaten vorgestellt: Am Mittwoch, den 16. November 2005. Von 10:50 bis 11:05 Uhr; Thema: Erfahrungen bei der Entwicklung, Validierung und Markteinführung einer mobilen Patienten-Monitoring-Applikation am Beispiel der m-health Lösung von Ericsson. Von 12:05 bis 12:20 Uhr; Thema: Erfolgsfaktoren für die Marktakzeptanz mobiler telemedizinischer Lösungen (technisch, medizinisch, strukturell, nutzerbezogen); Referent jeweils Rainer Herzog, Ericsson Enterprise AB, Ismaning. Rückantwort per Fax an: 0211 534 1431; oder per E-Mail an: de.presse@ericsson.com O Ich bin an einem Pressegespräch an Ihrem Messestand interessiert. Terminvorschlag: O Ich bin leider verhindert. Bitte senden Sie mir die Presseunterlagen zu. Vorname, Nachname, Redaktion, Telefonnummer, Handynummer., E-Mail Hintergrund: Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an. ots Originaltext: Ericsson GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: ANSPRECHPARTNER: Ericsson GmbH (Deutschland) Pressestelle Lars Bayer Tel.: +49-211-534-1426 Mobil: +49-172-2175 211 Fax: +49-211-534-1431 E-Mail: de.presse@ericsson.com Ericsson AG (Schweiz) Pressestelle Rolf Weiss Tel.: +41-1-807 23 10 Mobil: +41-79 221 26 19 Fax: +41-1-807 23 48 E-Mail: ch.presse@ericsson.com Ericsson Austria GmbH (Österreich) Pressestelle Gerhard Gindl Tel.: +43-(0)1-811 00 40 46 Mobil: +43-664 10 07 38 4 Fax: +43-(0)1-811 00 11 40 46 E-Mail: at.presse@ericsson.com

Das könnte Sie auch interessieren: