Ericsson GmbH

Ericsson kooperiert mit ZTE bei TD-SCDMA und eröffnet eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum in China

    Düsseldorf (ots) - Ericsson hat heute eine strategische Allianz mit dem chinesischen Ausrüster ZTE bekanntgegeben, in deren Rahmen TD-SCDMA Equipment auf den chinesischen Markt gebracht werden soll. Die Übereinkunft sieht eine enge technische Kooperation beim chinesischen 3G-Standard vor. Gleichzeitig erklärte Ericsson, ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum für TD-SCDMA Produkte in Nanjing zu eröffnen. Ericsson wird auf OEM Basis ZTEs Node Bs in die eigenen Funknetze integrieren. Dies umfasst Hardware wie Software. Beide Parteien werden gemeinsam an TD-SCDMA Trials in China teilnehmen. Im Ericsson eigenen TD-SCDMA Forschungs- und Entwicklungszentrum in Nanjing werden zunächst 50 Entwickler beschäftigt sein. Als führender End-to-End und Dienstleistungsanbieter in China hat Ericsson schon bisher mit vielen Partnern vor Ort sowie mit der Regierung bei der Vorbereitung der 3G-Einführung zusammengearbeitet. Forschungs- und Entwicklungszentren für Funknetze, Core Networks und Service Networks bestehen bereits in Peking, Guangzhou, Nanjing, Shanghai, Qingdao und Chengdu.

    Darüber hinaus werden seit November 2004 auch 3G/WCDMA Funkbasistationen in China produziert.

    Die vollständigen, englischsprachigen Presseveröffentlichungen finden Sie hier:

    Ericsson-ZTE Kooperation bei TD-SCDMA:     http://www.ericsson.com/press/20050519-100126.html E ricsson F&E

    Zentrum zu TD-SCDMA:     http://www.ericsson.com/press/20050519-100308.html


      HINTERGRUND:

    Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

    Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf: http://www.ericsson.de/presse

ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ericsson GmbH (Deutschland)
Lars Bayer
Tel.:    +49-211-534-2692
Mobil:  +49-172-2175 211
Fax:      +49-211-534 1431
E-Mail: lars.bayer@ericsson.com

Ericsson AG (Schweiz)
Pressestelle
Rolf Weiss
Tel.:    +41-1-807 23 10
Mobil:  +41-79 221 26 19
Fax:      +41-1-807 23 48
E-Mail: ch.presse@ericsson.com

Ericsson Austria GmbH (Österreich)
Pressestelle
Gerhard Gindl
Tel.:    +43-1-811 00 40 46
Mobil:  +43-664 10 07 38 4
Fax:      +43-1-811 00 11 40 46
E-Mail: at.presse@ericsson.com



Das könnte Sie auch interessieren: