Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH

absatzwirtschaft und Deutscher Marketing-Verband vergeben Marken-Award 2005

Düsseldorf (ots) - Hugo Boss, eBay, BMW, Procter & Gamble und andere prominente Marken-Unternehmen haben ihn in den vergangenen Jahren schon gewonnen. Jetzt werden die Preisträger des Marken-Award 2005 gesucht, mit dem absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing-Verband (DMV) zum fünften Mal Unternehmen für exzellente Leistungen in der Markenführung auszeichnen. Der Marken-Award wird in den Kategorien "Beste neue Marke", "Bester Marken-Relaunch" und "Beste Markendehnung" vergeben. Die entscheidenden markenstrategischen Weichenstellungen müssen innerhalb der vergangenen vier Jahre erfolgt sein. Bewerben können sich Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft sowie nicht-kommerzielle Organisationen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2004 (Einsendeschluss). Der Preis ist für den gesamten deutschsprachigen Raum, also auch Österreich und die Schweiz, ausgeschrieben. Interessenten können sich auf der Website www.marken-award.de weiter informieren und für den Wettbewerb 2005 registrieren. Die Bewerbungsunterlagen stehen dort zum Download bereit. Eine Jury mit Vertretern aus Wissenschaft, Verbänden und Unternehmen nimmt im Dezember die Bewertung der eingereichten Unterlagen vor und nominiert pro Kategorie drei Finalisten, die im Januar 2005 zu einer abschliessenden Präsentationsrunde eingeladen werden. Der Marken-Award 2005 wird auf der "Night of the Brands" am 14. März 2005 im Düsseldorfer Musiktheater Capitol vergeben. Geehrt werden die Gewinner und Finalisten. Parallel dazu findet der 5. Deutsche Markenkongress des Deutschen Marketing-Verbandes (DMV) statt. Zu diesen beiden Anlässen wird das Sonderheft "marken" der absatzwirtschaft erscheinen, in dem die Fallstudien aller Finalisten vorgestellt werden. Preisträger 2004 waren Procter & Gamble mit "Mr. Proper" (Beste Marken-Dehnung), die BMW AG mit dem Roadster "BMW Z4" (Beste Neue Marke) und der sächsische Lebensmittelhersteller Wurzener (Bester Marken Relaunch). Zur Preisvergabe im Rahmen der "Night of the Brands" im Düsseldorfer Kunstmuseum K 21, auch bekannt als "Ständehaus", kamen etwa 550 Gäste aus Marketing, Medien und Agenturen. Der Deutsche Markenkongress wurde von mehr als 300 Teilnehmern besucht. Der Marken-Award wird von den Unternehmen GWP media-marketing/DIE ZEIT, GfK AG, SCA Fulda Verpackung und Display, TNS Emnid, Messe Düsseldorf sowie der Landeshauptstadt Düsseldorf unterstützt. Bei Rückfragen zum Marken-Award wenden Sie sich bitte an: Redaktion absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing Kasernenstrasse 67 40213 Düsseldorf Stichwort: "Marken-Award" E-Mail: markenaward@vhb.de Telefax: 0211/ 887 1420 Telefon: 0211/ 887 1423 absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing Die absatzwirtschaft, Deutschlands führende Zeitschrift für Marketing, stellt die gesamte Praxis des modernen Marketing dar. Sie zeigt monatlich die neuesten Ent?wicklungen und Trends auf und erläutert zukunftssichere Marketinginstrumente verständlich und präzise. Inhaltlich konzentriert sich das Marketing Know-how in den vier Kernrubriken Marketing Leadership, Marketing Wissen, Marketing Business, und Marketing Karriere. Der Internetauftritt www.absatzwirtschaft.de bietet News und Wissen sowie zahlreiche Services rund um das Marketing. So helfen relationale Datenbanken unter anderem bei der Suche nach Dienstleistern, Ansprechpartnern fürs Business, Dissertationen, Jobs. Der Anschluss an Deutschlands führende Wirtschaftsdatenbank GENIOS ermöglicht weiterführende Recherchen. Die Science Factory präsentiert als Online-Zeitschrift aktuelle Forschungsergebnisse für die Marketing-Praxis. Deutscher Marketing-Verband Der Deutsche Marketing-Verband ist der Berufsverband des Marketing-Management in Deutschland. Als Dachorganisation der 61 regionalen Marketing-Clubs vertritt er die Interessen seiner nahezu 12.000 Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene. Er koordiniert und unterstützt die Clubarbeit durch Synergieeffekte. Damit steht er den regional tätigen Clubs, die sich als Kompetenzzentren des Marketing und des Erfahrungsaustausches vor Ort sowie des unternehmensübergreifenden Kontaktes der Marketing-Führungskräfte in der Region verstehen, kompetent, fortschrittlich und partnerschaftlich zur Seite. Er ist die erste Adresse für alle Personen, die sich dem Marketing und der marktorientierten Unternehmensführung verschrieben haben und sich fundiert und aktuell mit neuesten Entwicklungen im Marketing auseinandersetzen. Informationen: www.marketingverband.de. ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Bettina Schönherr Unternehmenskommunikation Telefon: +49/(0)211/ 887 1132 E-Mail: b.schoenherr@vhb.de

Das könnte Sie auch interessieren: