extratel AG

Starkes Umsatzplus im Halbjahresabschluss 2001 - extratel: Leadership im Schweizer Call Center Markt

    Basel (ots) - Die extratel AG in Basel - Marktführerin unter den Schweizer Call Centers- weist im Halbjahresabschluss 2001 ein Umsatzplus von rund 35 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr aus. Mit diesem Resultat unterstreicht das dreijährige Unternehmen seine führende Position im Markt. Parallel zur Ankündigung des erfreulichen Geschäftsergebnisses übernimmt der Mitgründer von extratel, Markus Buser, die Geschäftsleitung.

    Die Marktführerin im Call Center Markt Schweiz weist mit einem Umsatzplus von rund 35 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr ein positives Halbjahresergebnis aus. Diese erfreulichen Zahlen sind unter anderem auf einen markanten Ausbau des Outbound-Geschäftes zurückzuführen.

    extratel AG unter Holdingdach

    Auf Mitte 2001 gibt die extratel AG zwei organisatorische Änderungen bekannt: Neuer Geschäftsführer wird Markus Buser, Mitbegründer und bisheriger Verwaltungsratspräsident der extratel AG. Beat Kamber, bisheriger Geschäftsleiter und Delegierter des Verwaltungsrates scheidet nach intensiver Auf- und Ausbauarbeit der extratel AG aus dem Unternehmen aus, um neue und herausfordernde Aufgaben wahrzunehmen. Die Funktion des Leiters Finanzen und Personal übernimmt ab 1.Oktober 2001 Roland Friederich. In die neu gegründete extratel Holding AG wird neben der extratel AG auch die extratel TeamConsult GmbH eingebunden. Diese Struktur bringt zusätzliche Synergien insbesondere bei der Kundenakquisition und der Besetzung neuer Geschäftsfelder.

ots Originaltext: extratel AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
extratel AG
Christin Caldera
Lautengartenstrasse 23
Postfach
4010 Basel
Tel. +41 61 225 15 25
Fax +41 61 225 15 10
E-Mail: c.caldera@extratel.com



Weitere Meldungen: extratel AG

Das könnte Sie auch interessieren: