Dätwyler Holding AG

Dätwyler mit operativem Gewinn - Konzernverlust wegen Sonderabschreibungen

Altdorf (ots) - Die Dätwyler Gruppe konnte 2002 im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz mit einem Rückgang von 2.6% auf CHF 1'037 Mio. nahezu halten. Trotz der dramatischen Veränderungen im Marktumfeld liegt der operative Gewinn im Bereich der im Halbjahresbericht publizierten Prognose von CHF 25 Mio.; Sonderabschreibungen werden diesen jedoch in einen Verlust verwandeln. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld konnte die Dätwyler Gruppe 2002 den Umsatz mit einem Rückgang von 2.6% auf CHF 1'037 Mio. (im Vorjahr CHF 1'064.5 Mio.) nahezu halten. Dabei entwickelten sich die Umsätze der fünf Konzernbereiche sehr unterschiedlich. Aufgrund der dramatischen Veränderungen im Marktumfeld resultierte 2002 - trotz rigorosen Massnahmen zur Kostenreduktion - ein unter dem Vorjahreswert liegender operativer Gewinn. Dieser liegt im Bereich der im Halbjahresbericht publizierten Prognose von CHF 25 Mio. Die zum Teil stark veränderten Rahmenbedingungen, das verschlechterte Umfeld und die mittelfristig nur langsam erwartete Erholung in verschiedenen für Dätwyler relevanten Branchen, verzögern die ausreichende Nutzung der verfügbaren Kapazitäten. Dies hat das Unternehmen zu einer kritischen Neubewertung einzelner Goodwillpositionen und Produktionsanlagen bewogen. Die betroffenen Aufbauprojekte und Akquisitionen sind strategisch richtig. Der Nutzen wird - aus gegenwärtiger Sicht - tiefer eingeschätzt beziehungsweise später eintreffen als ursprünglich geplant. Die Wertminderungen werden das operative Ergebnis in einen Verlust verwandeln. Dätwyler wird am 27. März 2003 anlässlich der traditionellen Bilanzmedienkonferenz und Analystenorientierung detailliert über das Geschäftsjahr 2002 orientieren. Dätwyler Gruppe Die Dätwyler Gruppe ist ein international ausgerichteter Mischkonzern, tätig als industrieller Zulieferer und Distributor technischer und elektronischer Komponenten. Dabei konzentriert sich der Konzern auf attraktive Märkte und Nischen. Mit den fünf Konzernbereichen Kabel+Systeme, Gummi+Kunststoffe, Präzisionsrohre, Pharmazeutische Verpackungen und Technische Komponenten bedient er die Kernmärkte Automobil, Telecom und Pharma sowie die Maschinen- und Bauindustrie. 2002 erwirtschaftete Dätwyler mit rund 4 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von CHF 1'037 Mio. Dätwyler ist seit 1986 am Hauptsegment der SWX Swiss Exchange kotiert. ots Originaltext: Dätwyler Holding AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Silvio A. Magagna CFO/Mitglied der Konzernleitung, Mediensprecher Dätwyler Holding AG CH-6460 Altdorf Tel. +41/41/875'13'04 Freitag, 21. Februar 2003, von 08.00 bis 10.00 Uhr [ 001 ]

Das könnte Sie auch interessieren: