radio ffn

ffn Comedy Award 2002 - radio ffn und Gilde Brauerei veranstalten ersten deutschsprachigen Radio-Comedy-Award

Ziel ist die Förderung von Topstars und Nachwuchstalenten

  Hannover (ots) - Radio-Comedy ist aus der Hörfunklandschaft nicht mehr wegzudenken: Ob Private oder Öffentlich-Rechtliche - mittlerweile ist bei (fast) allen Sendern Comedy zu einem festen Programmbestandteil geworden. "Starke Hörerresonanz und der erfolgreiche Verkauf von gut gemachten Comedy-CDs haben gezeigt, dass Comedy ein Erfolgsgarant ist", erklärt radio ffn-Geschäftsführer Wilfried Sorge. "Um diesen Erfolg zu sichern und weiter auszubauen, bedarf es der Förderung des Nachwuchses und der Topstars. Wir haben uns als erste deutsche Radiostation gemeinsam mit unserem Partner Gilde Brauerei entschlossen, dies in Form des ffn Comedy Awards zu tun."

    Da mit dem ffn Comedy Award Profi-Comedians und Nachwuchstalente angesprochen werden, untergliedert sich der Wettbewerb in zwei Kategorien: Die Top-Stars der deutschsprachigen Comedy-Szene werden aufgerufen, sich für den ffn Radiostar zu bewerben. Teilnehmer dieser Kategorie sollten bereits für deutschsprachige Radiostationen schreiben, produzieren und performen. Die feste oder freie Mitarbeit bei einer privaten oder öffentlich-rechtlichen Radiostation wird vorausgesetzt. Der Preis ist mit 10.000 DM dotiert.

    Nachwuchstalente können sich für die zweite Kategorie, den ffn Newcomer bewerben. In dieser Kategorie gibt es keine Zugangsvoraussetzungen. Jeder Radiohörer mit Comedy-Begabung kann sich beteiligen und seinen Beitrag einsenden, egal, ob Parodie, Stand Up oder Satire. Der Gewinner des ffn Newcomer kann sich auf 5.000 DM und ein bezahltes dreimonatiges Praktikum in der radio ffn-Unterhaltungs-redaktion freuen.

    Unsere Jury ist fachkundig besetzt: Die Comedy-Stars Wigald Boning und Herbert Feuerstein, der Leiter der Adolf Grimme Akademie und Initiator der Kölner Gag-Academy Heinz Günter Clobes, radio ffn-Unterhaltungschef Jochen Krause und Radio PSR-Comedy Produzent Stefan Lukas werten die Einsendungen aus. Die Kriterien sind: Originalität, Kreativität und Performance.

    Die Teilnehmer am Wettbewerb müssen einen Tonträger mit mindestens drei Comedybeiträgen in einer Gesamtlänge von ca. 15 Minuten einreichen. Ausserdem benötigen wir eine Kurzbiographie und zwei Fotos. Bei allen Einsendungen ist das Stichwort "ffn Comedy Award 2002" und der zusätzlich Hinweis anzugeben, ob die Bewerbung dem ffn Radiostar oder dem ffn Newcomer gilt. Die Unterlagen sind zu senden an: radio ffn, Stiftstrasse 8, 30159 Hannover. Einsende-schluss ist der 11. November 2001. Mehr Infos zum Wettbewerb finden Sie unter www.ffn.de.

ots Originaltext: Radio ffn
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Pressestelle radio ffn
Tel. +49 511 16 66-144
Fax +49 511 16 66-150
E-Mail: gf@ffn.de
[ 015 ]



Weitere Meldungen: radio ffn

Das könnte Sie auch interessieren: