Bundesamt für Wasser und Geologie

BWG: Informationen zum erdbebengerechten Bauen übers Internet

      Bern (ots) - Bei der Planung und Dimensionierung von neuen
Bauwerken muss in der Schweiz die Erdbebensicherheit berücksichtigt
werden. Dabei spielen Fragen zu den Gefährdungszonen und zum
lokalen
Bauuntergrund eine wichtige Rolle. Nun sind wertvolle Informationen
für erdbebengerechtes Bauen auch auf dem Internet verfügbar.

    Seit dem 1. Juli 2004 sind die neuen SIA-Normen 260 bis 267 in Kraft. Sie sollen dafür sorgen, dass die Erdbebensicherheit von Bauwerken bei deren Planung und Dimensionierung ausreichend berücksichtigt wird. Um Baufachleute und weitere Interessierte bei der praktischen Umsetzung zu unterstützen, stellt das Bundesamt für Wasser und Geologie auf dem Internet zusätzliche Informationen bereit. Sie umfassen einen Katalog der historischen Schadenbeben in der Schweiz sowie Karten der Gefährdungszonen und Baugrundklassen nach SIA-Norm 261 „Einwirkungen auf Tragwerke“. Gefährdungszone und Baugrundklasse sind nötige Kenngrössen für erdbebengerechtes Bauen. Die Daten lassen sich im Internet mit verschiedenen Hintergrundinformationen – wie Relief, Topographie oder Luftaufnahmen – ergänzen. Mit Hilfe einer Suchfunktion kann der Benutzer über Adressangaben oder Koordinaten gezielt nach einem Haus oder Standort suchen. Karten der Baugrundklassen sind vorerst erst für die Kantone Nidwalden und Wallis sowie für die Region Yverdon online verfügbar; weitere werden folgen. Informationen abrufbar unter: www.bwg.admin.ch > Themen > Naturgefahren > Erdbeben > Karte der Baugrundklassen nach SIA 261.

    Auskünfte:

Olivier Lateltin, Koordinationsstelle des Bundes für Erdbebenvorsorge, BWG Tel. 032 328 87 59 olivier.lateltin@bwg.admin.ch

Biel, 22. Oktober 2004



Weitere Meldungen: Bundesamt für Wasser und Geologie

Das könnte Sie auch interessieren: