INTERSHOP Communications AG

OBI@OTTO: Frühjahrsputz im Internet

    Jena/Hamburg (ots) -

    Software Enfinity von Intershop ist die neue technologische Basis     des elektronischen Verkaufsportals          Das elektronische Einkaufsportal OBI@OTTO wurde jetzt auf die Software Enfinity von Intershop Communications, einem führenden Anbieter von E-Commerce-Software für Grossunternehmen, umgestellt. Dabei wurde eine Eigenbaulösung durch die Standardsoftware ersetzt. OBI@OTTO zeichnet sich nun durch wesentlich mehr Funktionen, benutzerfreundliche Gestaltung und einen erweiterten Produktkatalog aus.

    Kunden von OBI@OTTO können nun neben dem 400-Seiten umfassenden Print-Katalog auch im Internet unter mehr als 10.000 Produkten wählen. Die Artikel können dann direkt nach Hause gesendet werden. Hinzu kommt die Möglichkeit zur interaktiven Konfigurationen von diversen Angeboten wie Saunen und Gartenhäusern direkt am Bildschirm.

    Das Konzept des Internetauftrittes umfasst regelmässig wechselnde Themenwelten, zum Beispiel Renovieren, Wellness oder Heizen. Anfang 2003 sollen neue Funktionalitäten wie ein Laminat- und Tapeten-Kalkulator hinzu kommen.

    OBI@OTTO ist seit über zwei Jahren das erfolgreiche Joint Venture von OBI und Otto zum Vertrieb über das Internet. OBI erzielte im Jahr 2001 einen Umsatz von 5,4 Milliarden Euro. Als die nach eigenen Aussagen weltweite Nummer Zwei im Internet-Versandhandel hinter Amazon erwirtschaftet Otto zehn Prozent seines Umsatzes über den Online-Kanal und rechnet im diesjährigen Weihnachtsgeschäft mit zehn Millionen Besuchern seiner Webseite.

    Weihnachtsumsatz auf sechs der zehn meistbesuchten deutschen Online-Verkaufsseiten auf Systemen von Intershop

    HYPERLINKNun wurde das Internetportal Obi@Otto ebenfalls auf die aktuelle Software "Enfinity" von Intershop umgestellt. Damit ein läuft ein beträchtlicher Teil des deutschen E-Commerce-Umsatzes zu Weihnachten über die Systeme von Intershop: Bereits sechs der zehn meistbesuchten Online-Verkaufsseiten basieren auf "Enfinity". Dazu zählen unter anderem Tchibo, Quelle und PLUS. Realisiert wurde OBI@OTTO durch die Multimediaagentur und Intershop-Partner Pixelpark. Die Lösung beinhaltet umfangreiche Funktionalitäten eines hoch performanten E-Commerce Systems und Schnittstellen zu den entsprechenden Warenwirtschaftssystemen.

    Intershop Communications AG (Nasdaq: ISHP; Neuer Markt: ISH) ist ein führender Anbieter von E-Commerce-Anwendungen für Unternehmen, die ihre Marketing-, Einkaufs- und Vertriebsprozesse über das Internet automatisieren wollen. Die elektronische Handelsplattform Intershop Enfinity ermöglicht mit branchenspezifischen und branchenübergreifenden Lösungen die Optimierung von Geschäftsbeziehungen. Dadurch erreichen Unternehmen eine höhere Investitionsrentabilität (ROI) bei geringeren Gesamtprojektkosten (TCO). Intershop hat weltweit über 300 Grosskunden in den verschiedensten Branchen, von Produktion über Medien und Telekommunikation bis hin zu Handel. Kunden wie Hewlett-Packard, Motorola, Bosch, BMW, TRW, Bertelsmann und Otto haben sich für Enfinity als Basis ihrer weltweiten E-Commerce Strategie entschieden. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie unter http://www.intershop.de.

    Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und betriebliche Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und operativen Ergebnissen, Kundentrends, der Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, und  die allgemeine konjunkturelle Lage. Weitere Informationen über Faktoren, die Intershops Geschäft, seine Finanz- und Ertragslage beeinflussen könnten, sind den in den USA bei der Securities and Exchange Commission hinterlegten Unterlagen zu entnehmen, einschliesslich dem am 9. Mai 2002 eingereichten Formular 20-F.

ots Originaltext: Intershop Communications AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Heiner Schaumann
Tel.         +49/3641/50'1000 oder 0180
mailto:    pr@intershop.de
Internet: http://www.intershop.de/news

PR-Agentur Intershop
Helmut Weissenbach

Public Relations GmbH
Brigitte Harbarth
Tel.      +49/89/374'289'28
mailto: brigitte@euromarcom.com
[ 012 ]



Weitere Meldungen: INTERSHOP Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: