Kabel 1

Wenn der Vater mit dem Sohn ... - Macauley Culkin und Ted Danson in: "Allein mit Dad & Co" bei Kabel 1

Unterföhring (ots) - Die temporeiche Komödie wurde 1994 von Spezialist Howard Deutch in Szene gesetzt, der sein Regiedebüt 1986 mit "Pretty in Pink" gab. Seine Karriere begann der New Yorker als Botenjunge bei "United Artists", 1976 wurde er Leiter der Werbeabteilung. Vor seiner Karriere als Kino-Regisseur war Deutch Produzent und Regisseur von Werbespots, inszenierte Stücke am New Yorker "Ensemble Studio Theatre" und war im Musik-Video-Bereich tätig. Im April 2004 soll sein neuster Film, die Actionkomödie "The whole ten Yards" mit Bruce Willis, in den USA starten. Mit "Kevin - Allein zu Haus" katapultierte sich der damals 10-jährige New Yorker Macauley Culkin 1990 an die Spitze der Kinderstars. Da seinen richtigen Namen kaum einer über die Lippen bekam, war der Blondschopf ab da an nur noch "Kevin". Für den ersten Kevin-Film bekam er 100.000 Dollar Gage, für die Fortsetzung "Kevin - Allein in New York" fünf Millionen. Mit "Richie Rich" und "Allein mit Dad & Co" stiess Macaulay 1994 als 14-Jähriger in Gagen-Regionen vor, von denen sogar gestandene Hollywood-Schauspieler nur träumen können: Pro Film überwiesen die Produzenten acht Millionen Dollar aufs Konto. Dann der Drew-Barrymore-Effekt: Der viel zu frühe Ruhm stieg Macaulay zu Kopf, von Kokain-Exzessen ist die Rede. 1998 stürzte er sich in eine Heirat mit der gleichaltrigen Schauspielerin Rachel Miner, die Ehe wurde zwei Jahre später geschieden. Nach knapp 10-jähriger Pause war Macaulay 2003 - in den USA zumindest - in drei neuen Kinoproduktionen zu sehen: u.a. in dem Krimi-Thriller "Party Monster". Inhalt: Seit dem Tod seiner Mutter lebt der nun 11-jährige Timmy (Macaulay Culkin) bei seiner Tante Kitty (Kathleen Wilhoite). Doch als diese auf Hochzeitsreise geht, soll Timmy zu seinem Vater Ray (Ted Danson), der ausnahmsweise mal nicht im Gefängnis sitzt. Der aber ist wenig begeistert, denn er plant zusammen mit seinen Komplizen Bobby (Saul Rubinek) und Carl (Gailard Sartain) den Raub eines Münzschatzes. Schliesslich gelingt es Timmy, den Geldsack an sich zu nehmen. Er will dessen Versteck erst dann preisgeben, wenn sich Ray eine Woche lang intensiv um ihn kümmert ... "Allein mit Dad & Co", Dienstag, 09. Dezember 2003, um 20:15 Uhr bei Kabel 1. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Kabel 1 Kommunikation/PR Daniela Koreimann Tel. +49/89/9507-2148 www.Kabel1.de www.Kabel1.com

Das könnte Sie auch interessieren: