Beobachter

Guter Rat muss nicht teuer sein - Beobachter Assistance schützt das persönliche Recht

Guter Rat muss nicht teuer sein - Beobachter Assistance schützt das persönliche Recht
Zürich (ots) - Bestehende und neue Beobachter-Mitglieder können ab 1. Januar 2009 von einem günstigen und effizienten Schutz des persönlichen Rechtes profitieren. Beobachter Assistance deckt alle Rechtsbereiche und umfasst alle Personen im selben Haushalt für nur 29 Franken im Jahr, zusätzlich zur Beobachter-Mitgliedschaft. Seit Jahren gibt das Beobachter-Beratungszentrum verlässliche Auskünfte und praktischen Rat zu Rechts-, Geld- und Lebensproblemen des Alltags. Kleinere wie auch grössere Rechtsfragen können häufig durch diese Kurzberatungen beantwortet werden. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass einige Situationen eine vertiefte Beratung erfordern. Hier setzt Beobachter Assistance an: die Mitglieder erhalten professionellen Rat und persönliche Unterstützung. Die entstehenden Kosten werden bis zu einem Maximalbetrag von 5000 Franken von Beobachter Assistance übernommen. Falls bei der telefonischen Beratung beim Beobachter festgestellt wird, dass weitere Abklärungen durch einen Anwalt, Mediator oder Experten nötig sind, bekommt der Versicherte eine Kostengutsprache im Wert von 500 Franken. Die externe Fachperson kann frei gewählt werden. Wenn nötig unterstützt das Beratungszentrum das Mitglied bei seiner Wahl. In den durch diese erste Kostengutsprache gedeckten Beratungsstunden wird dann geklärt, ob ein Weiterzug der Angelegenheit aussichtsreich ist. Stellt sich heraus, dass zusätzliche Massnahmen erforderlich sind und der Fall weitergezogen werden soll, so wird die Kostengutsprache für die externe Fachperson bis maximal 5000 Franken erweitert. Damit können erfahrungsgemäss 80 Prozent aller Rechtsfälle erledigt werden. Beobachter Assistance ist umfassend in der Leistung "Das Angebot ist absolut einzigartig in der Schweiz", sagt Andres Büchi, Chefredaktor des Beobachters. Die Beobachter-Mitglieder sichern sich mit einer Jahresprämie von nur 29 Franken den Schutz ihres Rechtes. Versichert sind alle Personen im selben Haushalt, ohne Wenn und Aber. Aussergewöhnlich ist auch der Aspekt, dass alle Rechtsbereiche, mit Ausnahme von Vorsatzdelikten, abgedeckt sind. Beobachter Assistance wird in Zusammenarbeit mit Coop Rechtsschutz, der Spezialistin für Rechtsschutzlösungen angeboten. Das leistet Beobachter Assistance: - Beratung durch die Fachleute des Beobachter-Beratungszentrums - Im Bedarfsfall Überweisung an einen Anwalt, Mediator oder Experten - Kostengutsprache bis 5000 Franken pro Rechtsfall, ausser bei Vorsatzdelikten. Anspruchsberechtigt sind Beobachter-Mitglieder, die Beobachter Assistance abgeschlossen haben. Weitere Informationen: www.beobachter.ch/assistance ots Originaltext: Beobachter Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Roland Wahrenberger Verlagsgeschäftsführer Beobachter Tel.: +41/43/444'53'00 E-Mail: roland.wahrenberger@axelspringer.ch Andres Büchi Chefredaktor Beobachter Tel.: +41/43/444'52'04 E-Mail: andres.buechi@beobachter.ch Toni Wirz Leiter Beobachter-Beratungszentrum Tel.: +41/43/444'52'60 E-Mail: toni.wirz@beobachter.ch

Das könnte Sie auch interessieren: