Raiffeisen Schweiz

Europas grösster Jugendwettbewerb steht unter dem Motto «Jung und Alt: Gestalte, was uns verbindet!»

St. Gallen (ots) - Das diesjährige Motto des Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerbs ruft Kinder und Jugendliche auf, Verbindendes zwischen Jung und Alt kreativ umzusetzen. Bis zum Teilnahmeschluss am 1. März 2012 werden knapp 50'000 Einsendungen aus der Schweiz erwartet.

Wie definieren wir die Begriffe «Jung und Alt» sprachlich oder in Bildern, welche Gemeinsamkeiten gibt es, was können wir voneinander lernen, wie das Zusammenleben gestalten? Der Kreativität sind beim diesjährigen Raiffeisen-Jugendwettbewerb zum Thema «Jung und Alt: Gestalte, was uns verbindet» kaum Grenzen gesetzt. Anknüpfungspunkte dazu finden sich zudem in den Lehrplänen der Primar- und Sekundarstufe der Schweiz, die sich in den Sozial- und Geisteswissenschaften mit Menschen in anderen Lebenssituationen, unter anderem mit älteren Menschen, beschäftigen.

Von Schulen und DJ BoBo getragener Wettbewerb Einer der Gründe, weshalb jedes Jahr zahlreiche Schulen teilnehmen, ist die künstlerische Auseinandersetzung mit einem pädagogisch wertvollen sowie gesellschaftlich relevanten Inhalt. Der grösste Jugendwettbewerb seiner Art umfasst zwei Teile: den Mal- und den Quizwettbewerb. Auf die Sieger warten über 2000 tolle Überraschungspreise, Preisgelder zwischen 200 und 1000 Franken, ein Zustupf in die Klassenkassen und als Hauptgewinn eine Reise nach Österreich. Die Genossenschaftsbanken in der Schweiz, in Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Österreich und Italien bewegen Jahr für Jahr über eine Million Kinder und Jugendliche, sich kreativ zu beschäftigen.

Im aktuellen Wettbewerb steht die Schirmherrschaft in der Schweiz unter dem Ehrenpatronat des Musikers DJ BoBo: «Ich finde es schön, wenn sich Jung und Alt für die gleichen Dinge begeistern und Zeit miteinander verbringen. Für meine Musik wünsche ich mir, dass ich damit verschiedene Generationen zusammenbringen kann und freue mich jedes Mal, wenn Jung und Alt gemeinsam auf meinen Konzerten feiern.»

Die detaillierten Wettbewerbsunterlagen sind bei den meisten Raiffeisenbanken oder unter www.raiffeisen.ch/wettbewerb erhältlich. Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien.

Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,5 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,7 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Zur Raiffeisen Gruppe gehören die 328 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken mit 1'106 Bankstellen. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne. Die Raiffeisen Gruppe verwaltete per 30.06.2011 Kundenvermögen in der Höhe von 144 Mrd. Franken und Kundenausleihungen von 132 Mrd. Franken. Der Marktanteil im Hypothekargeschäft beträgt gegen 16%, im Sparbereich knapp 20%. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 152 Mrd. Franken.

Kontakt:

Franz Würth
Raiffeisen Schweiz
Mediensprecher
Tel. 071 225 84 84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: