Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen Schweiz platziert nachrangige Anleihe

St. Gallen (ots) - Raiffeisen Schweiz Genossenschaft begibt unter gemeinsamer Federführung mit Credit Suisse AG eine 10-jährige, nachrangige Anleihe ('old style' Tier2) über minimum 150 Mio. CHF und mit einem indikativen Coupon von 3 7/8%. Der Transaktionserlös wird für generelle Gesellschaftszwecke verwendet. Hintergrund für diese Transaktion bilden die neuen Eigenmittelvorschriften (ERV), die auch für Raiffeisen zu höheren Erfordernissen führen werden. Insbesondere wird für die Raiffeisen Gruppe ab 2012 die Nachschusspflicht der Genossenschafter nicht mehr als Ergänzungskapital anrechenbar sein. Zudem erlauben die neuen Regulierungsvorschriften nur noch bis Ende 2011, mit einer 'old-style' Tier2-Finanzierung die Kapitalbasis zu stärken.

Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,5 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,7 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Zur Raiffeisen Gruppe gehören die 328 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken mit 1'106 Bankstellen. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne. Die Raiffeisen Gruppe verwaltete per 30.06.2011 Kundenvermögen in der Höhe von 144 Mrd. Franken und Kundenausleihungen von 132 Mrd. Franken. Der Marktanteil im Hypothekargeschäft beträgt gegen 16%, im Sparbereich knapp 20%. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 152 Mrd. Franken.

Kontakt:

Franz Würth
Raiffeisen Schweiz
Mediensprecher
Tel.: +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch


Das könnte Sie auch interessieren: