Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen gibt die millionste Maestro-Karte heraus

Raiffeisen gibt die millionste Maestro-Karte heraus
Raiffeisenkunden kommen in den Genuss des grössten Bancomaten-Netzes der Schweiz / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Raiffeisen Schweiz".
St. Gallen (ots) - Ein Kunde der Raiffeisenbank Steinach Berg Freidorf erhielt aktuell die millionste Raiffeisen Maestro-Karte. Die überdurchschnittliche Zunahme von Maestro-Karten bei der drittgrössten Bankengruppe ist auf die mit der Karte verbundenen attraktiven Leistungen zurückzuführen. So ist die Karte für die Raiffeisen-Kunden gleichzeitig auch ein Museumspass, der den unentgeltlichen Eintritt in Museen in der ganzen Schweiz ermöglicht. Raiffeisen hat im Mai 2010 die millionste Maestro-Karte herausgegeben. In den letzten drei Jahren nahm der Bestand an Maestro-Karten der Bankengruppe um 223'000 Exemplare zu, das entspricht einem Wachstum von über 30% und liegt weit über dem Markt. Insgesamt hat Raiffeisen einen Marktanteil von 19% und ist damit zweitgrösste Herausgeberin von Maestro-Karten. Attraktive Leistungen Raiffeisen führt das überdurchschnittliche Wachstum auf den Gewinn von Neukunden sowie auf die attraktiven Leistungen der Raiffeisen Maestro-Karte zurück. So kommen Raiffeisenkunden in den Genuss des grössten Bancomaten-Netzes der Schweiz: an über 1'500 Bancomaten können sie unentgeltlich Geld beziehen. Die Maestro-Karte von Raiffeisen ist darüber hinaus auch ein Museumspass und ermöglicht den kostenlosen Eintritt in über 400 Museen in der Schweiz. Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,3 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,6 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Zur Raiffeisen Gruppe gehören die 350 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken mit 1'151 Bankstellen. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne. Die Raiffeisen Gruppe verfügt per 30. Juni 2009 über Kundenvermögen in der Höhe von 130 Mrd. Franken und Kundenausleihungen von 113 Mrd. Franken. Der Marktanteil im Hypothekargeschäft beträgt 14,9 Prozent, im Sparbereich 19,3 Prozent. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 136 Mrd. Franken. Bilder sowie dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Franz Würth Mediensprecher Tel.: +41/71/225'84'84 E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch Stefan Kern Leiter Externe Kommunikation/Mediensprecher Tel.: +41/71/225'94'41 E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch

Das könnte Sie auch interessieren: