Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen: Impuls für die Tourismusbranche

St. Gallen (ots) - Raiffeisen bietet ihren Mitgliedern unter dem Motto «Erlebnis Schweiz» regelmässig Angebote zu besonders günstigen Bedingungen. Mit Erfolg: Mehr als 100'000 Übernachtungen buchten die Mitglieder im Tessin und in Graubünden. Auch in diesem Jahr kommen Raiffeisen-Mitglieder wieder in den Genuss eines exklusiven Angebots: eine Übernachtung für zwei Personen zum halben Preis in einem von 150 Hotels, die von Schweiz-Tourismus exklusiv für diese Aktion ausgewählt wurden. Für die durch die Wirtschaftskrise betroffene Tourismusbranche unseres Landes ist das ein willkommener Impuls. Raiffeisen ist in der ganzen Schweiz zu Hause und stark in den einzelnen Regionen verwurzelt. Gemeinsam mit Schweiz-Tourismus präsentiert die Bankengruppe ihren 1,5 Millionen Mitgliedern jetzt ein ganz besonderes Angebot, um ihnen die vielfältigen touristischen Möglichkeiten unseres Landes näher zu bringen. Die über 150 Partnerhotels wurden in drei Kategorien eingeteilt: Familienhotels, historische Hotels und typische Schweizer Hotels. Sie alle sind Spiegel ihrer Region und eine Visitenkarte der Schweiz. Die Aktion ist die ideale Ergänzung zum Museumspass, der für Mitglieder als Jahresangebot kostenlos erhältlich ist. Mit ihrer Raiffeisen Maestro- oder Kreditkarte haben Mitglieder freien Eintritt in mehr als 400 Museen in der gesamten Schweiz. Zudem fahren sie in diesem Jahr dank eines monatlich wechselnden regionalen Angebots auch noch im Zug zum halben Preis. Attraktive Mitgliedschaft Mitglieder von Raiffeisen haben aktiven Einfluss auf den Geschäftsgang ihrer lokalen Bank (eine Stimme pro Person in der Generalversammlung) und kommen zudem in den Genuss diverser anderer Vorteile (besondere Konditionen im Hinblick auf Zinsen, Gebühren usw.). Mitglied werden können alle volljährigen Personen, die ihren Wohnsitz, Grundbesitz oder ihren Arbeitsplatz im Geschäftskreis der Raiffeisenbank haben. Der Antrag kann auch online unter www.raiffeisen.ch/mitglieder gestellt werden. Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,2 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,5 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter. Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 367 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit 1151 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St. Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen. Raiffeisen Schweiz verfügt über das Aa1-Rating von Moody's. Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Franz Würth Mediensprecher Tel.: +41/71/225’84’84 E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch Stefan Kern Leiter Externe Kommunikation/Mediensprecher Tel.: +41/71/225’94’41 E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch

Das könnte Sie auch interessieren: