Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen lanciert ersten ETSF

    St. Gallen (ots) - Raiffeisen erweitert ihre Produktpalette. Der neue "ETSF - Raiffeisen Bonus Income Global Equity (CHF) 02/2014" ist ein sogenannter Exchange Traded Structured Funds. Das Kapital ist per Verfall zu 100% geschützt. Die Rendite des 5-jährigen Fonds kann jährlich bis zu 5 Prozent betragen. Die Zeichnungsfrist läuft bis 26. Januar 2009.

    Exchange Traded Structured Funds (ETSF) sind börsenkotierte Anlagefonds, die täglich handelbar sind. Sie kombinieren die Auszahlungsstruktur von strukturierten Produkten und Anlagefonds. Anleger profitieren somit von den Vorzügen beider Anlageprodukte. Im Falle des "ETSF - Raiffeisen Bonus Income Global Equity (CHF) 02/2014" ist das Kapital per Verfall zu 100 Prozent geschützt. Die Höhe der jährlichen Couponzahlungen richtet sich nach der Kursentwicklung des zugrundeliegenden Aktienkorbes. Dieser besteht aus internationalen Unternehmen diverser Tätigkeitsbereiche. Der Fonds weist ein ähnliches Risikoprofil auf wie eine Anleihe oder eine Kassenobligation mit vergleichbarer Laufzeit.

    Kein Emittentenrisiko

    ETSF haben gegenüber Strukturierten Produkten den Vorteil, dass das Emittentenrisiko wegfällt. Das investierte Fondsvermögen gilt als Sondervermögen. Das Fondsvermögen wird also strikt vom Vermögen des Emittenten getrennt und haftet nicht für dessen Verbindlichkeiten. Ansonsten sind die Renditechancen mit vergleichbaren Strukturierten Produkten in etwa identisch. Zudem bieten ETSF zusätzliche steuerliche Vorteile.

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt drei Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,5 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter.

    Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 367 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit 1155 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften.

    Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St.Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen. Raiffeisen Schweiz verfügt über das Aa1-Rating von Moody's.

    Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien.

ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Raiffeisen Schweiz
Mediensprecher
Tel.:    +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch

Stefan Kern
Raiffeisen Schweiz
Leiter Externe Kommunikation/Mediensprecher
Tel.:    +41/71/225'94'41
E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: