Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen hat bereits über 500'000 E-Banking-Kunden

    St. Gallen (ots) - Raiffeisen verzeichnet ein grosses Wachstum an E-Banking-Kunden. Aktuell hat sich der 500'000. Kunde für Raiffeisen E-Banking angemeldet. Jeden Monat kommen über 10'000 neue Raiffeisen E-Banking-Verträge hinzu.

    Aktuell unterzeichnete eine Kundin der Raiffeisenbank Cham als 500'000. Nutzerin den Raiffeisen E-Banking-Vertrag. Der erfreuliche Trend zum E-Banking hält bei Raiffeisen weiter an: Jeden Monat folgen über 10'000 Kundinnen und Kunden ihrem Beispiel. Monatlich verzeichnet das E-Banking rund 2 Millionen Zugriffe und über 3 Millionen Zahlungen. Mehr als 50 Prozent der Bankzahlungen und 35 Prozent der Börsenaufträge erteilen die Raiffeisen-Kundinnen und -Kunden via E-Banking.

    "E-Banking ist längst zum Bankalltag geworden", erklärt Patrik Gisel, Leiter Departement Markt bei Raiffeisen Schweiz. Er verweist auch auf die hohe Sicherheit von Raiffeisen E-Banking: "Bei Raiffeisen ist noch nie ein E-Banking-Kunde zu Schaden gekommen." Um diesen hohen Sicherheitsstandard zu halten, hat Raiffeisen als erste Schweizer Bank das Handy als Sicherheitskanal für das E-Banking eingeführt. Damit können Raiffeisen-Kunden neu ihre Sicherheitscodes für das E-Banking per SMS abrufen und Zahlungen per SMS freigeben.

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt drei Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,5 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter.

    Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 367 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit 1155 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften.

    Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St.Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen. Raiffeisen Schweiz verfügt über das Aa1-Rating von Moody's.

    Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien.

ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Mediensprecher
Tel.;    +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch

Stefan Kern
Leiter Externe Kommunikation
Tel.:    +41/71/225'94'41
E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: