Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen: Rohstoffe als Alternative zu festverzinslichen Anlagen

St. Gallen (ots) - Raiffeisen lanciert zwei neue Zinspapiere im Bereich Rohstoffe. Dank vollem Kapitalschutz per Verfall sind diese Strukturierten Produkte eine sinnvolle Alternative zu festverzinslichen Anlagen - mit interessanten Renditeaussichten. Im zugrunde liegenden Aktienkorb befinden sich Titel von internationalen Unternehmen aus den Rohstoffsektoren Energie, Agrarwirtschaft und Metalle. Die Zeichnungsfrist läuft von Freitag 14.3 bis Freitag 28.3.2008 Die Nachfrage an Rohstoffen wächst beständig, gerade in Schwellenländern. Das steigert den Preis, was wiederum attraktive Renditen bei den rohstoffproduzierenden Unternehmen verspricht. Raiffeisen lanciert zwei Zinspapiere, mit denen auch sicherheitsbewusste Anleger von den positiven Renditeaussichten am dem Rohstoffmarkt profitieren können. Die beiden strukturierten Produkte zeichnen sich durch vollen Kapitalschutz aus - bei Verfall wird das eingesetzte Kapital zurückbezahlt, unabhängig vom Kurswert des Aktienkorbes. Zinspapier 04/2010: Sichere Anlage bei kurzer Laufzeit Beide strukturierten Produkte sind in CHF und EUR erhältlich. Das Zinspapier 04/2010 hat eine Laufzeit bis 2010. Per Verfall wird einmalig ein Coupon ausbezahlt, dessen Höhe von der Entwicklung des Aktienkorbes abhängt. Jede Aktie, die im Vergleich zur Anfangsfixierung eine positive Kursentwicklung ausweist, wird mit dem Maximum-Coupon von 11.5% (CHF) bzw. 19.5% (EUR) in die Couponberechnung einbezogen. Im Optimalfall - sprich bei einer positiven Kursentwicklung aller 20 Aktien - wird so das eingesetzte Kapital mit 11.5% (CHF) resp. 19.5% (EUR) verzinst. Raiffeisen garantiert die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals. Zinspapier 04/2013: garantierte Mindestrendite Für das Zinspapier 04/2013 wird jährlich ein Coupon ausbezahlt. Die Höhe wird auch aufgrund der Kursentwicklungen der einzelnen Aktien berechnet. Bei positiver Performance fliesst die Aktie mit 6% (CHF) resp. 7.5% (EUR) in die Couponberechnung ein. Zusätzlich zum Kapitalschutz wird eine jährliche Mindestausschüttung von 1% (CHF) resp. 2% (EUR) garantiert. Das Zinspapier hat eine Laufzeit bis 2013. Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien. Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. Über 3 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zählen zu den Raiffeisen-Kunden. Davon sind 1,4 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter. Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 395 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit rund 1'150 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesell-schaften (Raiffeisen Bürgschaftsgenossenschaft usw.). Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St.Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen. Raiffeisen Schweiz verfügt über das Aa1-Rating von Moody's. ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Franz Würth Raiffeisen Schweiz Mediensprecher Tel.: +41/71/225'84'84 E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch Jens Wiesenhütter Raiffeisen Schweiz Berater Externe Kommunikation Tel.: +41/71/225'87'29 E-Mail: jens.wiesenhuetter@raiffeisen.ch

Das könnte Sie auch interessieren: