Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen-Mitgliederangebot 2006 "Das ganze Tessin zum halben Preis" war ein voller Erfolg

    St.Gallen (ots) - Im Jahr 2006 offerierten die Raiffeisenbanken ihren Mitgliedern einen Ausflug ins Tessin zum halben Preis. Darin inbegriffen waren die Reise mit dem öffentlichen Verkehr, eine Übernachtung im Hotel sowie verschiedene Ausflüge auf die Seen und Berge.    

    Das Mitgliederangebot «Ticino» der Raiffeisenbanken war ein voller Erfolg. Die Raiffeisenmitglieder generierten der Tessiner Hotellerie im Laufe der 13-monatigen Aktionszeit rund 120'000 Über-nachtungen. Raiffeisen organisierte das Mitgliederangebot in Zusammenarbeit mit Ticino Turismo, dem Tessiner Tourismus-Verband, den SBB, den Hotelier-Verbänden und der UTPT, dem Tessiner Verband der regionalen öffentlichen Verkehrsmittel Unione Trasporti Pubblici e Turistici Ticino.

    Umfassende Information der Mitglieder

    Am Anfang stand die Einladung der Mitglieder zu einem Ausflug ins Tessin: Die Raiffeisenbanken informierten anlässlich ihrer Generalversammlungen sowie mit persönlichen Schreiben ihre Mit-glieder über das Mitgliederangebot. Zusätzlich erfolgte im Mai und Juni 2006 eine national angelegte Informationskampagne über Inserate in verschiedenen Medien, Plakate und Internet-Werbung. Insgesamt belief sich der Wert der Informationskampagne auf rund 6 Mio. Franken.

    Für die Region in der Region

    Mit dem Mitgliederangebot "Ticino" dankten die Raiffeisenbanken ihren Mitgliedern für ihre Treue und ihr Engagement. Gleichzeitig versteht Raiffeisen das Mitgliederangebot auch als Massnahmen-Paket, um die lokale Wirtschaft und den Tourismus zu fördern und den oben erwähnten Partner-organisationen zusätzliche Kundenkreise zu eröffnen. So brachte Raiffeisen einen ansehnlichen Zustrom an Gästen ins Tessin, getreu nach dem Wahlspruch von Raiffeisen «Engagement für die Region in der Region». Neben der Hotellerie profitierten auch die Schifffahrt und die Bergbahnen von der vermehrten Nachfrage, kauften doch die Mitglieder der Raiffeisenbanken rund 110'000 Tickets für lokale Ausflüge. Zwei Drittel der Mitglieder nutzten für die Reise ins Tessin die öffentlichen Verkehrsmittel.

    Gemäss einer Umfrage, die Raiffeisen unter den beteiligten Organisationen durchführte, verlief das Mitgliederangebot «Ticino» zur Zufriedenheit. 88 Prozent der Hotels lobten sie als gelungen und würden wieder als Partner mitmachen.

    Ausblick Mitgliederangebot 2007: Die Zentralschweiz zum halben Preis

    Im 2007 führt das Raiffeisen-Mitgliederangebot in die Zentralschweiz. Seit Anfang April bis Ende Dezember 2007 haben die Mitglieder der Raiffeisenbanken Gelegenheit, die Zentralschweiz und ihre Ausflugsziele kennenzulernen. Und dies selbstverständlich wieder bloss zum halben Preis.

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retail-banken. 2,9 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zählen zu den Raiffeisen-Kunden. Davon sind 1,36 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter.

    Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 405 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit rund 1'150 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften (Raiffeisen Leasing, Raiffeisen Bürgschaftsgenossenschaft usw.).

    Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St. Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen.

ots Originaltext: Raiffeisen Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Porte-parole
Tél.:    +41/71/225'84'84
E-mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch

Urs Kühne
Chef Communication externe
Tél.:    +41/71/225'86'10
E-mail: urs.kuehne@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: